Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






21.09.2020

Widerstand nach Familienstreit

Sindelfingen

 Mit einem aggressiven 47-Jährigen hatten es Polizeibeamte aus Sindelfingen und Böblingen am Sonntag gegen 2.30 Uhr in Sindelfingen-Nord zu tun. Vermutlich aus Eifersucht war der 47-Jährige mit seiner 40 Jahre alte Lebensgefährtin in einer Wohnung in Streit geraten. In dessen Verlauf soll der Mann die Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Diesbezüglich erlitt die Frau Schmerzen und alarmierte die Polizei. Hinzugezogene Polizeibeamte trafen den 47-Jährigen in der Wohnung an und sprachen ihm einen Wohnungsverweis aus. Dies wurde allerdings von dem Mann ignoriert. Als er immer aggressiver wurde, wurde Verstärkung nachgefordert.


Im weiteren Verlauf sollte der Mann aus der Wohnung geführt werden. Dies war jedoch zunächst nicht möglich, da er sich massiv und vehement gegen sämtliche Maßnahmen wehrte. Weil er um sich geschlagen und getreten hatte, wurden drei Beamte leicht verletzt. Mit enormem Kraftaufwand gelang es den Einsatzkräften schließlich den Störenfried zu fesseln und zu fixieren. Da er sich offenbar in einem psychischem Ausnahmezustand befand, wurde ein Rettungsdienst hinzugezogen und der Mann im Anschluss durch einen Notarzt sediert. Der 47-Jährige wurde letztendlich in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Der Transport dorthin fand in Begleitung einer Streifenwagenbesatzung statt. Er muss nun mit einer Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung rechnen.