Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Tim Schweiker · 20.01.2010

Vom glitzernden PS-Boliden bis zu vierbeinigen Landschaftspflegern

Kreis Böblingen: Sindelfingen, Böblingen und das Heckengäu präsentieren sich bis 24. Januar auf der Tourismus-Messe CMT in Stuttgart

Eleg

ante Linien, kraftstrotzend, blitzblank poliert. Er ist ein echter Blickfang am Stand der Region Stuttgart in Halle 6. Die Rede ist vom Morgan Plus 8 Prototyp im edlen Aludesign, den das auf dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen beheimatete Meilenwerk auf der Messe Caravan, Motor, Touristik (CMT) in Stuttgart zeigt. Und der Blickfang scheint seine Wirkung zu tun. "Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz der Besucher. Das Meilenwerk begeistert die Leute, das Interesse ist groß", sagt Kathrin Warzecha, die das "Forum für Fahrkultur" auf der CMT vertritt.

 

r r r

 

Kathrin Warzecha steht mittendrin im Stand der Nachbarstädte Böblingen und Sindelfingen, die erstmals auf der CMT gemeinsam zeigen, was sie zu bieten haben. Auf großes Interesse stoßen bei den Besuchern offenbar die druckfrisch zur CMT erschienenen Faltblätter mit Radtouren rund um Böblingen und Sindelfingen. Im Frühjahr soll eine umfassende Radtour-Broschüre erscheinen, die Wirtschaftsförderung Sindelfingen und Stadtmarketing Böblingen gemeinsam herausbringen.

 

r r r

 

Sindelfingen wirbt auf der CMT unter anderem für die von der SZ/BZ unterstützte Veranstaltungsreihe zum 20-jährigen Bestehen des Sommerhofenparks, die am 25. April mit einem großen Tulpenfest beginnt. "Auch der Hotel- und Gastroführer oder das Informationsmaterial zu Sensapolis stoßen auf reges Interesse", sagt Diana Müller von der Wirtschaftsförderung.

 

r r r

 

Ihre Böblinger Kollegin Kerstin Langkabel ist vor allem vom Ansturm am ersten CMT-Wochenende begeistert: "Da war wirklich die Hölle los. Wir waren sehr überrascht vom großen Interesse der Besucher." Vor allem das Thermalbad, aber auch die Museen stoßen bei den Besuchern auf großes Interesse, "da werden wir ganz gezielt danach gefragt".

 

r r r

 

Einige Meter weiter ist Hermann Schaible in seinem Element. Der Schäfer aus Dachtel erzählt am liebevoll gestalteten Stand des Heckengäus, welche Bedeutung die Schafzucht in der Region hat. "Ohne die Schafe gäbe es diese Landschaft gar nicht. Die Schafhaltung war früher die einzige Möglichkeit, dem kargen Boden ein hochwertiges Produkt abzuringen." Heute bekomme man zwar für die Wolle kaum mehr etwas, doch für die Landschaftspflege seien die Schafe unentbehrlich. "Das könnten Maschinen niemals. Die reißen doch alles ab", sagt Hermann Schaible, der mit seinen beiden Söhnen rund 1000 Mutterschafe hält. Schaibles Schwägerin Anneliese Kienzle zeigt den zahlreichen Besuchern unterdessen am Spinnrad, wie man Schafwolle traditionell verarbeitet.

 

r r r

 

"Heckengäu. Natur. Nah" - mit diesem Slogan wirbt die Plenum Heckengäu-Geschäftsstelle im Böblinger Landratsamt für Naherholung vor der Haustür. Nicht nur die Landschaft ist reizvoll im Heckengäu, das die Landkreise Böblingen, Calw, Ludwigsburg und der Enzkreis gemeinsam als Naherholungsregion positionieren wollen. Am Donnerstag, 21. Januar, gibt es kulinarische Kostproben: Die Heckengäu-Köche werden um 14.15 Uhr auf der SWR-Schwobühne in Halle 6 auftreten und für regionale Genüsse werben. Zuvor halten sie am Heckengäu-Stand einige Kostproben bereit. Zwischen 13.30 und 14.30 Uhr hat Landrat Roland Bernhard seinen Besuch am Heckengäu-Stand angekündigt.

 

r r r

 

36 Rad- und Wanderstrecken vereint die neue Auflage des Wanderführers Heckengäu, den der Schwarzwaldverein Weil der Stadt pünktlich zur CMT aufgelegt hat. Autorin Gabi Weidner hat nicht zuletzt Tipps und Anregungen für Familien gesammelt. Das 120-Seiten starke Buch (ISBN 3-7750-0705-9) ist im Buchhandel, bei einigen Rathäusern und jetzt auf der CMT zu haben.

 

r r r

 

Geöffnet ist die CMT in der Neuen Messe Stuttgart noch bis 24. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Stände der Region Stuttgart und des Heckengäus findet man in Halle 6. Weitere Informationen gibt es unter www.messe-stuttgart.de/cmt im Internet.

 

Gemeinsam auf der CMT: Kerstin Langkabel, Susan Radlach, Kathrin Warzecha, Silke Wegst und Diana Müller (von links) rücken Böblingen, Sindelfingen und das Meilenwerk ins rechte Licht. Von dort stammt der blitzende Morgan (rechts). Bilder: Müller

 

Gemeinsam auf der CMT: Kerstin Langkabel, Susan Radlach, Kathrin Warzecha, Silke Wegst und Diana Müller (von links) rücken Böblingen, Sindelfingen und das Meilenwerk ins rechte Licht. Von dort stammt der blitzende Morgan (rechts). Bilder: Müller

 

Schäfer Hermann Schaible aus Dachtel wirbt fürs Heckengäu.