Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Hans-Jürgen Burgstahler · 08.05.2013

VfL: Dreifach-Triumph mit der Kugel

Leichtathletik: Beim traditionellen Sportfest der SV Renningen überzeugt der Sindelfinger Nachwuchs

Es b

egann mit einem Dreifach-Sieg der M14-Athleten im Kugelstoßen. Es gewann Jonas Mayer mit 9,38 Metern vor Lukas Müller mit 9,28 Metern und Leon Tacke (8,80 Meter). Die drei stellten damit jeweils eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Speerwurf drehte Leon Tacke den Spieß um und erreichte Platz zwei mit 35,80 Metern vor Lukas Müller, der auf 33,97 Meter kam.

Die VfL-Schüler des Jahrgangs 1999 durften sich erstmals über 100 Meter messen, Julian Müller blieb dabei als Dritter in 12,90 Sekunden unter der 13-Sekunden-Grenze. Ebenfalls Dritter wurde er im Weitsprung mit 4,93 Metern. Sogar für Rang zwei reichte es in 13,89 Sekunden über die 80-Meter-Hürden Distanz. Vor ihm lag nur Johannes Kästner vom SV Nufringen in 13,21 Sekunden. Er war auch über 100 Meter in 12,52 Sekunden und im Weitsprung mit 5,37 Metern nicht zu schlagen.

Noch weiter sprang der ein Jahr jüngere VfL-Athlet Max Behrendt. 5,49 Meter sind für ihn persönliche Bestleistung und auch seine Siegerzeit von 9,70 Sekunden über die 75 Meter ist erstklassig. Mit 1,40 Metern im Hochsprung wurde er Zweiter hinter dem höhengleichen Renninger Henrik Hermann. Ein weiterer VfL-Sieg gelang Maximilian Frohnmüller über 800 Meter in 2:42,38 Minuten.

Diese Strecke sorgte noch für weitere Sindelfinger Podestplätze. So konnte M15-Starter Rouven Hesse in guten 2:18,23 Minuten Rang drei erlaufen, die ein Jahr jüngere Leonie Gomes-Ribeiro wurde Zweite in 2:38,51 Minuten. W11 Siegerin Jacqueline Hamann benötigte 2:56,88 Minuten für ihren Sieg. Zweite wurde Arina Blehm in 2:58,60 Minuten vor Nina Genger (3:01,56 Minuten). Auch im Dreikampf bestehend aus einem 50-Meter-Lauf, Weitsprung und Ballwurf siegte Hamann mit 1250 Punkten knapp vor Blehm mit 1231 Punkten.

Schon in der Halle war sie die Schnellste im Sprint und auch in der Freiluftsaison bleibt Susanne Ernst unbesiegt. Die 75 Meter absolvierte die Sindelfinger W12-Athletin in 10,87 Sekunden und wurde zudem noch Zweite über 60 Meter-Hürden in 12,24 Sekunden vor Vereinskameradin Kim Bödi in 12,95 Sekunden. Die holte auch im Ballwurf mit 31 Metern den dritten Rang ebenso wie Franziska Lang mit 1,30 Metern im Hochsprung und 4,08 Metern im Weitsprung. Hier gewann die Böblingerin Alina Plümer mit 4,25 Meter.

Dreifacher Sieger für die Gastgeber war der 15-jährige Luca Diekmann. Er gewann die 100 Meter um Haaresbreite in 11,52 Sekunden, den Hochsprung in guten 1,86 Meter und die 300 Meter in 38,05 Sekunden.

Im gleichen Jahrgang ging der Sieg im Kugelstoßen an Nils Froede aus Eltingen mit 13,12 Metern. Doppelsiege für die SV Renningen gab es im Jugendbereich U20 und U18 im Kugelstoßen und Speerwurf jeweils durch Christian Mergenthaler und Christopher Pflüger.

Der Sindelfinger Luis Haidt knackte mit 6,04 Metern die Sechs-Meter-Marke. Seine 11,69 Sekunden über 100 Meter waren ebenfalls persönliche Bestleistung. In diesem Lauf wurde die wohl beste Leistung der Veranstaltung erzielt, Michael Rempfer von der TSG Steinheim siegte in 10,97 Sekunden.

Der meistbeschäftigte Sindelfinger Athlet startete in der Altersklasse M12. Mark Bachner startete in sechs Disziplinen. Darunter waren Siege über 75 Meter in 10,93 Sekunden und 60 Meter-Hürden in 11,83 Sekunden und ein zweiter Platz im Weitsprung mit 3,92 Metern.

Der Sindelfinger Max Behrendt durfte sich beim Sportfest in Renningen über eine neue Bestleistung im Weitsprung freuen. Bild: Burgstahler/A