Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Hans-Joachim Müller · 15.01.2010

Topathleten sind am Start

Leichtathletik: Hallenmeeting im Sindelfinger Glaspalast

Ein überwältigendes Meldeergebnis verzeichneten die Sindelfinger Leichtathleten für ihr Hallenmeeting am Samstag. "Da steht uns eine große Herausforderung bevor," meinte die Geschäftsführerin Barbara Erath.

 

Den Zeitplan hat Dieter Locher vorsorglich um zwei Stunden verlängert und Nachmeldungen werden nur noch in Ausnahmefällen zugelassen. Über drei Monate Wettkampfpause und überall winterliche Trainingsbedingungen treiben rund 800 Leichtathleten, auch aus Österreich, der Schweiz, Frankreichs und sogar aus Australien, am Samstag von 10 bis 20 Uhr in den Glaspalast.

 

Dabei sind auch einige deutsche Topathleten und Nachwuchsstars. So sind über 60 Meter Hürden mit Matthias Bühler (LG Offenburg) und Nadine Hildebrand zwei deutsche Meister am Start. Marius Broening, inzwischen im Trikot der LG München, gehört über 60 Meter zu den schnellsten Deutschen. Im Kugelstoßen ist Lokalmatador Marco Schmidt dabei, in die absolute deutsche Spitze vorzustoßen. Eines der größten deutschen Sprungtalente kommt aus Freudenstadt. Patrick Rädler sprang im vergangenen Jahr im Weitsprung über 7,80 Meter. Dabei soll es nun bei den Aktiven nicht bleiben. Mit Anne Möllinger (MTG Mannheim) steigt die amtierende deutsche Hallenmeisterin über 200 Meter und Bronzemedaillengewinnerin mit der deutschen Sprintstaffel bei der WM in Berlin in die Startblöcke.

 

Von den erfolgreichen deutschen Nachwuchsathleten, die im Glaspalast zu sehen sein werden, sind vor allem die amtierende U20-Europameisterin im Stabhochsprung, Martina Schultze (LG Filstal), der deutsche Jugendmeister im Stabhochsprung, Leo Lohre (TSV Eltingen), und natürlich die beiden Lokalmatadorinnen Samira Burkhardt im Kugelstoßen und Lisa Steinkamp im Weitsprung zu nennen. Vor allem der Stabhochsprung der Frauen verspricht Spannung. Marina Schultze, ihre Schwester Anna, Joana Kraft und Sindelfingens Neuzugang Denise von Eynatten sind alles Springerinnen, die deutlich über vier Meter springen können.

 

Wer den Wettkampf des Sindelfinger Kugelstoßers Marco Schmidt erleben möchte, sollte um 19 Uhr in der Halle sein, der Stabhochsprung der Frauen (mit Denise von Eynatten) ist auf 15 Uhr terminiert.

 

Hürdensprinter Matthias Bühler ist am Samstag am Start. Bild: hajo-sport-foto.