Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur 
Dirk Hamann · 25.03.2020

„Stay@Home-Party“ am Freitagabend

Böblingen: Christoph Rohr und Ulf Gräther laden per Live-Stream zum gemeinsamen Feiern im Wohnzimmer ein

Christoph Rohr (links) und Ulf Gräther sind gespannt, wie die erste „Stay@Home-Party“ am Freitag ankommt. Bild: – z –

Eigentlich wäre am kommenden Freitag im Böblinger Restaurant „Neuberth's am See“ Party angesagt gewesen. Aber statt „Friday's Finest“ ist in Zeiten der Corona-Krise daheim bleiben angesagt. Doch Veranstalter Christoph Rohr versucht Abhilfe zu schaffen. Er lädt jeden zu einer „Stay@Home-Party“ ein.

„Wir alle sitzen zu Hause, jeder einzelne von uns trägt hoffentlich seinen Teil dazu bei, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen“, sagt Christoph Rohr, hauptberuflich Geschäftsführer der Böblinger Werbetechnik-Firma Loonaxx. „Mein Mitarbeiter Ulf Gräther und ich haben uns überlegt, wie wir Menschen trotzdem zusammen bringen können, um sich zu sehen, um miteinander einen schönen Abend zu verbringen. Herausgekommen ist die Idee, einen Event zu veranstalten, bei dem jeder, der möchte, von zu Hause aus mitfeiern kann – die ,Stay@Home-Party'“.


Das Konzept hinter dieser Veranstaltung klingt ganz einfach. „Doch die Umsetzung ist eine größere technische Herausforderung“, erklärt Christoph Rohr. „Im Prinzip feiern wir per Live-Stream auf der Friday's Finest-Facebook-Seite zusammen und wollen damit für ein wenig Ablenkung sorgen.“ Damit das gelingt, hat Ulf Gräther im Büro einiges an Technik aufgefahren und zusammengestöpselt – schließlich soll das Event ein interaktives sein, bei dem die Teilnehmer auch direkte Rückmeldung geben können.


Der komplette Artikel steht am Donnerstag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de