Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






12.02.2018

Specksteinöfen überzeugen mit Effizienz sowie hohem Wohlfühlfaktor

Elegant fügt sich ein Specksteinofen mit seinen abgerundeten Kanten in das puristische Ambiente ein. (Foto: epr/Tulikivi)

(HLC) In der kalten Jahreszeit gibt es kaum etwas Schöneres, als es sich zu Hause dank der Wärme eines feuerbetriebenen Ofens behaglich zu machen. Neue Modelle verbinden handfeste ökologische und ökonomische Vorteile mit emotionalen Werten: Flackernde Flammen entzücken die Seele, angenehme Strahlungswärme verwöhnt die Haut und Energieeffizienz sorgt für ein gutes Gewissen und geringe Kosten.

Ermöglicht wird das durch den Einsatz von Speckstein – seine hohe Wärmeleitfähigkeit und Wärmespeicherkapazität machen das Naturprodukt zum idealen Ofen-Baustoff. So kann ein Specksteinofen im Vergleich zu einem Kaminofen die zehnfache Menge Energie speichern. Zudem garantiert die schnelle und starke Verbrennung mit einer patentierten Technik einen hohen Wirkungsgrad: Mit nur zwei bis drei Befüllungen strahlt die Feuerstätte bis zu 36 Stunden lang Wärme ab.

Denn beim Gegenstromprinzip durchlaufen die heißen Verbrennungsgase das Innere des Ofens erst mehrere Meter, bevor sie in den Rauchzug gehen. So wird die Energie im Material gespeichert und von da aus gleichmäßig abgegeben. Gleichzeitig verbrennen Scheitholz oder Pellet extrem sauber.