Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.02.2020

Schlägerei in 
Flüchtlingsunterkunft

Schönaich

Schwere Verletzungen erlitt ein 20 Jahre alter Mann, der am frühen Sonntagmorgen von einem 21-jährigen Mitbewohner in einer Flüchtlingsunterkunft im Mahdenwiesenweg in Schönaich mit einem Besenstiel geschlagen worden sein soll. Während der 20-Jährige in seinem Zimmer geschlafen habe, sei der ein Jahr ältere Mann gegen 3.40 Uhr hereingekommen und habe einen Streit angefangen. Möglicherweise war der Grund des Streits ein Diebstahlsdelikt, das bereits am Vortag durch die Polizei aufgenommen worden war. Im Zuge der Streitigkeit seien die beiden Bewohner, aufeinander losgegangen. Der 21-Jährige habe dem Jüngeren dann mit einem Besenstiel ins Gesicht geschlagen. Dieser erlitt schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 21 Jahre alte Tatverdächtige, der sich auch in Gegenwart der Beamten des Polizeireviers Böblingen nicht beruhigen wollte und mit einem weiteren Mitbewohner hitzig stritt, wurde aufgrund dessen in Gewahrsam genommen. Während des Transports beleidigte er darüber hinaus auch die eingesetzten Beamten. Der Mann, der mutmaßlich unter dem Einfluss von Alkohol stand, musste den Rest der Nacht in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Böblingen verbringen.