Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






28.02.2021

Nach Überschlag nur Blechschaden

Rutesheim: Autobahn nach Verkehrsunfall gut zwei Stunden gesperrt

Am Rutesheimer Autobahnanschlusss fuhr eine 27 Jährige mit ihrem VW Golf auf der rechten Fahrspur und musste verkehrsbedingt abbremsen. Sie wich deshalb nach links auf die mittlere Fahrspur aus. Dabei kam sie ins Schleudern, überschlug sich und kam schließlich auf dem mittleren und linken Fahrstreifen auf den Rädern entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Ein Audi, besetzt mit zwei 25-jährigen Insassinnen, der auf der mittleren Fahrspur versuchte dem defekten, inzwischen nicht mehr beleuchteten Golf nach rechts auszuweichen, was aber nicht ganz gelang. Auf dem linken Fahrstreifen kam ein Mercedes Vito daher, der dem Golf nach links, in Richtung Mittelschutzwand, auswich. Auch dieser wurde hierbei beschädigt. Am VW Golf und dem Audi entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 4000 und 11000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden am Mercedes Vito schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten bis 22 Uhr gesperrt werden, der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Rutesheim abgeleitet, wodurch sich der Verkehr auf der Autobahn bis zu zwei Kilometern staute.Die Feuerwehren aus Leonberg und Rutesheim waren mit 26 Mann und acht Fahrzeugen im Einsatz, die Polizei schickte vier Streifenwagenbesatzungen. -- pb --/SDMG-Dettenmeyer