Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






08.10.2018

Lkw-Fahrer war stark alkoholisiert

Kreis Böblingen

Von unserem Mitarbeiter Peter Maier

Gegen 16.30 Uhr fuhr der 40-jährige Fahrer des Sattelzugs auf der B 464 von Holzgerlingen in Richtung A 81. Nachdem der Sattelzug auf die Autobahn in Richtung Stuttgart aufgefahren war, setzte der 40-Jährige seine Fahrt über das Autobahnkreuz Stuttgart in Richtung München auf der A 8 fort. Der Fahrer fiel mehreren Verkehrsteilnehmern durch seine unsichere Fahrweise auf. Der Lastwagen benötigte auf der A 81 teilweise zwei Fahrstreifen.

Eine inzwischen alarmierte Streife der Verkehrspolizei konnte zum Sattelzug aufschließen. Kurz vor der Baustelle an der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen gelang es dem 40-Jährigen im letzten Moment einem Verkehrsteiler auszuweichen. Dabei drohte der Sattelzug beinahe umzukippen. Der Fahrer reagierte weder auf Zeichen noch auf Weisungen der Polizisten, sondern fuhr an der Anschlussstelle Degerloch auf die B 27 in Richtung Echterdingen-Nord auf. Kurz vor dem Ortseingang von Echterdingen konnte der Sattelzug durch die Streifenbesatzung gestoppt werden.

Kaution und Gewahrsam

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 40-jährige Lkw-Fahrer erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Im Führerhaus wurden Alkoholika sowie Medikamente gefunden. Der 40-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Zudem wurde eine Kaution erlassen. Bis zu deren Erfüllung wurde der 40-Jährige von der Polizei in Gewahrsam genommen. Der Sattelzug, der auf der B 27/Hauptstraße in Echterdingen-Nord zum Halten kam, musste durch einen Abschleppdienst umgesetzt werden.