Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?

Dein Newsletter "Guten Morgen BB"

JETZT ANMELDEN!





13.09.2021

Kreis Böblingen/Stuttgart: S-Bahnen fahren wieder auf der Stammstrecke - Stellwerkstörung sorgt für Verspätungen

Die Bauarbeiten auf der S-Bahn-Stammstrecke sind weitgehend abgeschlossen, die Bahnen fahren wieder nach Plan. Bild: Archiv

Kreis Böblingen/Stuttgart. Seit heute, Montag, 13. September, 4 Uhr fahren die S-Bahnen wieder auf der Tunnelstrecke in Stuttgart. Die Deutsche Bahn hat die diesjährigen Arbeiten zur Modernisierung der Stammstrecke pünktlich abgeschlossen. Fahrgäste können ab sofort wieder tagsüber einen durchgängigen 15-Minuten-Takt auf den S-Bahn-Linien nutzen, 940 Zugfahrten am Tag.

Allerdings gibt es auch gleich Probleme: Infolge einer Stellwerksstörung kommt es im S-Bahnverkehr der Linien S1 Richtung Plochingen/Kirchheim (T), S2 Richtung Schorndorf und S3 Richtung Backnang zu Verspätungen. Die S-Bahnen der Linie S2 und S3 verkehren momentan nur alle 30 Minuten. Aktuelle Informationen dazu unter www.vvs.de

 

Ein neues Erscheinungsbild hat die Station Stuttgart Hauptbahnhof (tief): Neuer Bahnsteigbelag, frische Wandpaneele und Deckenverkleidung, moderne Stützen mit Effektbeleuchtung und renovierte Treppenhäuser inklusive Beleuchtung. Kleine Arbeiten laufen noch wie geplant in den nächsten Wochen. Die Bahn hat bereits in diesem Sommer die Stationen Stadtmitte und Schwabstraße mit einem vollständig neuen Bahnsteigbelag inklusive Leitsystem für sehbeeinträchtigte Fahrgäste ausgestattet.

 

 

Im Tunnel hat die DB Weichen erneuert und zwischen dem Bahnhof Stuttgart-Vaihingen und dem Beginn des S-Bahn-Tunnels in Stuttgart-Österfeld komplett die Gleise ausgetauscht. Für eine bessere Mobilfunkabdeckung im Tunnel hat der Mobilfunkanbieter Vodafone zwischen Stuttgart-Österfeld und Stuttgart-Bad Cannstatt die an der Strecke bereits vorhandenen Repeater erneuert und zusätzlich neue eingebaut.

 

 

Die Bahn setzt im nächsten Jahr während der Sommerferien die Arbeiten an den Stationen fort. Im Fokus stehen Schwabstraße, Feuersee und Universität. In den Jahren 2021 und 2022 investiert die DB rund 32 Millionen Euro in das moderne Erscheinungsbild der Tunnelstationen.

 

 

Parallel beginnt die DB erste Maßnahmen für den Digitalen Knoten Stuttgart. In den folgenden Jahren wird unter anderem die Strecke mit der Leit- und Sicherungstechnik ETCS ausgestattet und die neue S-Bahn-Station Mittnachtstraße angebunden. Davon sollen die Reisenden profitieren: Allein die S-Bahn-Stammstrecke werde um mindestens 20 Prozent leistungsfähiger. Die S-Bahn könne ihr Angebot ausweiten und in der Qualität verbessern.

Du willst nichts Wichtiges aus unserer Region verpassen?
Dann hol' Dir hier unseren kostenlosen Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden