Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.02.2019

HSG Böblingen/Sindelfingen verliert in Bietigheim

Während die HSG Böblingen/Sindelfingen beim 27:32 in Bietigheim leer ausgeht erkämpft die HSG Schönbuch beim 31:31 in Fellbach einen Punkt

Urs Bonhage (links) und Nicholas Raff (Mitte) mussten sich mit der HSG Böblingen/Sindelfingen in Bietigheim mit 27:32 geschlagen geben. Bild: automotorart/A

Auf Grund einer schwachen zweiten Halbzeit musste die HSG Böblingen/Sindelfingen in der Nordstaffel der Württemberg-Liga die Heimreise ohne Zählbares antreten. Nach einem 15:15-Pausenstand ging die Partie bei der SG BBM Bietigheim 2 am Ende mit 27:32 verloren. Beste Werfer für die Gäste waren Frederik Todt und Urs Bonhage mit jeweils sechs Treffern. Besser machte es Liga-Konkurrent HSG Schönbuch im Gastspiel beim SV Fellbach. Beim 31:31-Unentschieden wäre aber auch ein Auswärtsieg möglich gewesen. Am treffsichersten auf Seiten der Schönbucher zeigten sich Zoltan Miss und Frank Herold mit je sieben Toren.

Mehr zur Handball-Württemberg-Liga steht am Montag in der SZ/BZ.