Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Bernd Heiden · 22.09.2019

Grünen-Konferenz: Beifall und Protest

Sindelfingen: Bei Landesdelegierten-Konferenz demonstieren Gegner des Handelsabkommens CETA neben Minsterpräsident Kretschmann

Winfried Kretschmann nimmt gerahmt von Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand Applaus für seine Rede entgegen, während Aktivisten mit Plakaten gegen das CETA-Freihandelsabkommen demonstrieren. Bild: Heiden

An geschichtsträchtiger Stelle ging die Landesdelegiertenkonferenz der Grünen über die Bühne. In der Sindelfinger Statdhalle hatte sich vor 40 Jahren der 1. Landesverband der Grünen in Deutschland gegründet. Aber nicht alle waren zum Abstimmen, Applaudieren oder Feiern gekommen. Aktivisten stürmten neben Winfried Kretschmann an die Bühne.

Zuvor aber rief Dr. Corinna Clemens in ihrer Begrüßungsrede an die 193 Delegierten die Besonderheit der Halle in Erinnerung. „Das ist ein historischer Ort für sie“, sagt Sindelfingens Baubürgermeisterin. Sie ist freilich unsicher, wie viele am 30. September 1979 wirklich dabei waren: Manche berichteten von Hunderten, andere von Tausend.


Den Ministerpräsidenten wiederum erinnert eine Gruppe Aktivisten an etwas anderes: Winfried Kretschmann hat seine Rede beendet, bekommt langen Applaus, geht nochmals auf die Bühne um sich gerahmt von den beiden Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand beklatschen zu lassen, da hat sich eine zehnköpfige Gruppe des Netwerks Gerechter Welthandel bereits mit mehreren Transparenten vor der Bühne aufgebaut. Sie protestieren gegen das zwischen der EU und Kanada ausgehandelte Freihandelsabkommen CETA.


Der komplette Artikel steht am Montag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de