Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






03.07.2017

Feuer bricht in der Nacht aus

Weil der Stadt: Drei Menschen retten sich aus brennendem Reiheneckhaus / 150 000 Euro Schaden

Das Feuer ist mitten in der Nacht ausgebrochen. Beim Eintreffen der am Sonntagmorgen um 3.28 Uhr alarmierten Feuerwehr befand sich die Wohnung im ersten Obergeschoss des Hauses an der Burgunderstraße in Weil der Stadt bereits im Vollbrand. Drei Menschen haben sich rechtzeitig aus dem Reiheneckhaus gerettet. Die Feuerwehr startet Löscharbeiten und schützt durch eine Riegelstellung das Nachbargebäude vor einem Übergreifen. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpfen den Brand unter anderem mit der einer Drehleiter. Parallel dazu wird eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz und der Würm aufgebaut. Die Feuerwehr bringt das Feuer rasch unter Kontrolle. Das Gebäude wird mit dem Überdrucklüfter belüftet, das Nachbarhaus mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar, den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 150 000 bis 200 000 Euro. Im Einsatz befanden sich 55 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weil der Stadt mit zehn Fahrzeugen. Das DRK und der Rettungsdienst waren mit 20 Rettungskräften sowie sieben Fahrzeugen vor Ort. Von der Polizei waren sechs Beamte mit drei Fahrzeugen im Einsatz. – z –/Bild: SDMG/Friebe