Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Chefredakteur Jürgen Haar · 10.09.2016

Ein Sommerabend in der Innenstadt

Sindelfingen: Bummeln und einkaufen beim Feuerabend, Viertele schlotzen beim Weindörfle auf dem Marktplatz und dann noch ein Abstecher ins Café Paletti

Glück mit dem Wetter und gut gelaunte Leute: Der Sindelfinger Feuerabend und das Weindörfle auf dem Marktplatz waren gestern Abend die perfekte Kombination für einen schönen Sommerabend.

* * *

So stellt man sich einen lauen Sommerabend in der Stadt vor: Man sitzt im Freien, trinkt ein Gläschen Wein, und weil die Geschäfte lange aufhaben, kauft man noch ein bisschen ein. Oder umgekehrt. Erst einkaufen, dann einkehren. City-Manager Torben Schäfer setzte beim diesjährigen Feuerabend auf Bewährtes und rückte die Sindelfinger Innenstadt mit Kerzen, Illuminationen, Feuerwerk und Lasershows ins rechte Licht. „Wir lassen Sindelfingen erstrahlen“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. Der OB erinnerte daran, dass man gerade erst mit „Sifi rockt“ fünf tolle Abende am Marktplatz erlebt hat.

* * *

Als ob es so geplant gewesen wäre, ging es gestern gerade so weiter. Auf dem oberen Marktplatz startete das Weindörfle mit Weinen aus dem Ländle. Zum dritten Mal wird das Weindörfle mit dem Feuerabend kombiniert und kommt immer besser an. Jörg und Thomas Steinle, die mit ihrem Möbel-Geschäft am Domo traditionell beim Feuerabend dabei sind, luden zum Kochen und Genießen ein. Wie beim Weindörfle auch, gab es bei den Steinles Weine vom Winzer Hartmann Dippon aus Hohenbeilstein.

* * *

Selbst nach Einbruch der Dunkelheit hatte der Sindelfinger OB noch Lust auf ein Eis und machte deshalb bei seinem kleinen Rundgang durch die Stadt Station im neuen Eislädle am Wettbachplatz. Ute Linke und ihr Team kredenzen in ihren „Wundertüten und mehr“ jede Menge Sorten Eis. Die Eismacherin ist die Schwester von Erdinger-Wirt Georg Schauz und kommt jeden Tag von der Ostalb nach Sindelfingen.

* * *

Einen Steinwurf vom Marktplatz entfernt ging es fröhlich, aber auch ein bisschen wehmütig zu. Paletti-Wirt Manne Zöller lud zur Geburtstags- und Abschiedsparty ein. Der 63-Jährige verabschiedete sich vom Café im Oktogon, wo künftig der Jugendtreff Mitte seinen Platz haben wird. Wie in besten Zeiten hockten die Paletti-Besucher bis spät in die Nacht auf dem Platz vor der Stadtbibliothek.

* * *

Wasserschaden am Feuerabend: Im Salon Erdal in der Poststraße platzte ein Heißwasserschlauch und setzte das Friseurgeschäft unter Wasser. Die Sindelfinger Feuerwehr war schnell zur Stelle und stellte die Hauptwasserleitung im Gebäude ab.

Info

Das Sindelfinger Weindörfle auf dem Marktplatz ist am Samstag, 10. September, von 17 bis 23 Uhr, und am Sonntag, 11. September, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Welche Winzer ihre Weine auf dem Weindörfle kredenzen, steht im Wochenendteil auf Seite W19.

Abschieds- und Geburtstagsparty: Im Café Paletti feierte Manne Zöller (Bildmitte) seinen Ausstand und seinen 63. Geburtstag (mehr dazu am Montag in der SZ/BZ). Bild: Staber

Ein stimmungsvolles Bild: Das alte Rathaus am Marktplatz erstrahlt am Feuerabend dank Illumination in einem besonderen Licht.

Neu am Wettbachplatz: das Eislädle von Ute Linke. Bilder: fotoknobi