Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






11.04.2016

„Die Resonanz ist sehr erfreulich“

Sindelfingen: Lions Club, Stadtverwaltung und AK Asyl informieren über Wohnungen für Flüchtlinge

Zwei konkrete Wohnungsangebote, weitere Angebote in Aussicht. Peter Röhm, Schatzmeister des Lions Clubs Johannes Kepler, ist zufrieden: „Die Leute wollen helfen. Die Resonanz auf unsere Aktion ist sehr erfreulich.“ Gemeinsam haben Lions Club, Stadtverwaltung und der Arbeitskreis Asyl am Samstag auf dem unteren Markplatz über das Thema Wohnungssuche für Flüchtlinge informiert. „Die eigenen vier Wände und ein gutes soziales Umfeld sind die beste Form der Integration“, sagt Ann-Kathrin Hammer, die im Rathaus den Koordinierungsstab Flüchtlinge leitet. Es gelte, bei Vermietern durch Informationen und Hilfestellungen Vorbehalte und Sorgen abzubauen. „Ich glaube, das ist uns in einigen Fällen heute gelungen“, sagt Ann-Kathrin Hammer. Wohnungsangebote können unter www.sindelfingen.de/Wohnungsformular mitgeteilt werden oder direkt bei Simone Killinger, der Projektleiterin Flüchtlingsarbeit bei der Stadt Sindelfingen, unter 0 70 31 / 9 45 15 oder unter s.killinger@sindelfingen.de per E-Mail. Auf dem SZ/BZ-Foto sind zu sehen (von links): Simone Killinger (Stadt Sindelfingen), Dr. Margarete Steinhart, Dr. Roman Frik, Peter Röhm (Lions Club), Johannes Wiechert (AK Asyl), Ann-Kathrin Hammer (Stadt Sindelfingen) und Sabine Mundle (AK Asyl). – tim –/Bild: Schweiker