Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Redakteurin 
Rebekka Groß · 03.08.2020

„Der Jazz hat mich gepackt – bis heute“

Böblingen: Schlagzeuger Wolfgang Haffner im SZ/BZ-Interview über seinen Auftritt beim Marktplatzsommer am 7. August / Ab sofort Ticket-Hotline

  • Wolfgang Haffner. Bild: Antje Wiech

  • Wolfgang Haffner. Bild: Antje Wiech

Jazz-Schlagzeuger Wolfgang Haffner hat bereits in über 100 Länder der Welt getourt – jetzt kommt der fränkische Profimusiker am Freitag für den Auftakt des Marktplatzsommers mit seiner neuen Liveband und der Live-Premiere einiger Songs aus seinem neuen Album „Kind of Tango“ nach Böblingen.

Die SZ/BZ hat mit dem Schlagzeuger über seine Leidenschaft für Jazzmusik, sein Programm für das Marktplatzsommer-Konzert und seine neue Live-Band gesprochen.

 

 

 

 

Sie haben als Jazz-Schlagzeuger bereits mit Musikern wie Konstantin Wecker oder Gregory Porter zusammengearbeitet und 16 Solo-Alben veröffentlicht. Woher kommt Ihre Leidenschaft für die Jazzmusik?

 

 

Wolfgang Haffner: „Mein Vater hatte eine große Plattensammlung mit meist Klassischer Musik, darunter befanden sich aber auch 2 Jazzplatten: ein Album des großen deutschen Posaunisten Albert Mangelsdorff, in dessen Band ich später für lange Zeit spielen durfte, das andere Album war 'Time out' vom legendären Dave Brubeck Quartett. Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich diese Platte zum ersten Mal im zarten Alter von zehn Jahren aufgelegt hatte. Das Stück 'Take Five' erklang und ich traute meinen Ohren nicht, welch eine tolle Musik ich da aus den Boxen hörte. 'Take Five' war für mich also die Initialzündung, von da an hatte mich der Jazz gepackt, und daran hat sich bis heute nichts geändert.“

 

 

 

 

 

Wie haben Sie als Profimusiker die letzten Wochen erlebt?

 

 

Wolfgang Haffner: „Für mich persönlich kam die Pause ehrlich gesagt genau richtig, da ich seit zwei Jahren ständig auf Tour in Asien, USA, Australien, Afrika und Europa war. Im Dezember letzten Jahres hatten wir mit der Band noch ein paar Shows in Indien und Myanmar. Für die Zeit danach nahm ich mir drei Monate frei um mal richtig durchschnaufen zu können. Dass aus den angedachten drei Monaten letztlich sieben Monate Pause wurden, konnte ich natürlich nicht ahnen. Umso schöner dass es nun weitergeht, und das gesamte Kulturleben endlich wieder in Gang kommt.“

 

 

 

 

 

Was erwartet das Publikum bei Ihrem Marktplatz-Sommer-Konzert in Böblingen?

 

 

Wolfgang Haffner: „Wir präsentieren zum ersten Mal live einige Stücke aus meinem 2020 erschienenen Album 'Kind of Tango', auf dem ich mich damit beschäftigt habe, Tango Musik in meine musikalische Sprache zu übersetzen. Darüber hinaus spielen wir auch Stücke meiner Alben 'Round Silence', 'Shapes', 'Acoustic Shapes' und 'Heart of the Matter' – alles neu arrangiert.“

 

 

 

 

 

Wolfgang Haffner und Band spielen zum Auftakt des Marktplatzsommers in Böblingen am Freitag, 7. August ab 20 Uhr auf dem Böblinger Marktplatz. Weitere Informationen und Tickets gibt es im Vorverkauf im Netz unter www.marktplatz-sommer.de

 

 

Bis zum 7. August gibt es außerdem eine Tickethotline unter der Nummer 0 70 44 / 479 82 74. Diese ist täglich von 10 bis 15 Uhr erreichbar.