Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






18.11.2011

Daimler-Busse chauffieren EM-Kicker

Sindelfingen/Ulm: Organisatoren der Fußball-Europameisterschaften setzten auf die Marke Setra

Die Organisatoren der Fußball-EM 2012, die vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und in der Ukraine stattfindet, setzen auf Setra Omnibusse der Daimler AG. Während des Turniers werden 25 Reisebusse der Ulmer Busmarke für die Beförderung der 16 Teams, den Betreuern sowie von Funktionären und Gästen eingesetzt. Wie schon bei der WM 2006 in Deutschland und der EM 2008 in der Schweiz und Österreich wird auch 2012 eine Marke der Daimler AG für den Transport der Spieler verantwortlich sein. „Dass wir jetzt zum dritten Mal in kurzer Zeit für den Transport der Mannschaften bei einem großen Turnier verantwortlich sind, ist ein klares Zeichen für unsere Produkte und ihre Zuverlässigkeit“, sagt Hartmut Schick, Leiter Daimler-Busse. Die Spiele werden in den polnischen Fußballarenen Warschau, Posen, Breslau, Danzig sowie in den ukrainischen Stadien in Kiew, Donezk, Lemberg und Charkiw angepfiffen. Durch die räumlichen Voraussetzungen bei dieser Europameisterschaft hat der Transport der unmittelbar Beteiligten eine besondere Bedeutung. „Das war bei der Entscheidung für die Setra-Busse sicherlich ein wichtiges Argument“, sagt Hartmut Schick. – red – /Bild: z