Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Peter Maier · 03.03.2020

Corona-Infektionen: Größere Veranstaltungen werden abgesagt

Kreis Böblingen: Hotline beim Gesundheitsamt von 8 bis 20 Uhr täglich 07031 663-3500

Scientist wearing protective gloves examining dna samples holding cotton stick close-up

„Zur Vermeidung einer Ausbreitung des Coronavirus, dem Schutz der Bevölkerung und Mitarbeitenden sowie zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs werden größere geplante Veranstaltungen des Landkreises Böblingen (mehr als 50 Personen) im März abgesagt“, teilt das Landratsamt außerdem mit. Dies betrifft auch die Inklusionsmesse, die am Mittwoch, 4. März von 16 Uhr bis 19 Uhr im Foyer der Mildred-Scheel-Schule stattgefunden hätte. Ebenso betroffen ist die Berufsinfomesse Böblingen-Sindelfingen, die am 7. März in der Kongresshalle Böblingen von 9 bis 16 Uhr geplant war. „Beide Messen werden vorsichtshalber abgesagt. Derzeit kann noch nicht abgeschätzt werden, ob die beiden Messen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.“

Die Stadt Sindelfingen folgt dieser Entscheidung des Böblinger Landratsamtes.In der aktuellen Woche betrifft die Entscheidung neben den Ehrungen im kulturellen und schulischen Bereich am Dienstagabend auch die Rathausrallye und die Kreativitätswerkstatt zum Volksbankareal am Mittwoch und die Informationsveranstaltung zum Kultur- und Bürgerzentrum am Donnerstag, heißt es in einer ersten Information der Stadt. „Wir bedauern diese Entscheidung sehr, die weitreichende Konsequenzen für das öffentliche Leben in unserer Stadt hat, aber angesichts der Handlungsweisen des Landkreises Böblingen als zuständiger Behörde für den Infektionsschutz, folgen wir deren Linie“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.

 

Das Testzentrum in Herrenberg geht in Betrieb. Künftig werden dort gebündelt Abstriche von Corona-Verdachtsfällen genommen und auf kurzen Wegen labortechnisch ausgewertet. Betrieben wird das Testzentrum von niedergelassenen Hausärzten im Landkreis Böblingen, die Laborärzte Sindelfingen übernehmen die Untersuchung der Proben. Der Entnahme der Probe muss zwingend die telefonische Beratung und Registrierung beim Gesundheitsamt vorangehen, Telefonnummer 07031 663-3500. Erst, wer dort registriert ist, bekommt einen Termin für das Testzentrum.

Ab Dienstag, 18 Uhr, ist das Testzentrum besetzt. Die Betriebszeiten sind jeweils 18 bis 22 Uhr. Untergebracht ist es in eigens bereitgestellten und möblierten Containern, die auf dem Parkplatz der Straßenmeisterei Herrenberg, Horber Str. 67, aufgestellt wurden. „Mit dieser schnell und unkompliziert vollzogenen Lösung wollen wir den Gang der Verdachtsfälle in Kliniken und Arztpraxen vermeiden“, so Landrat Roland Bernhard. Gleichzeitig beruhigt der Landrat. Es gebe keinen Grund zur Panik, so Bernhard. „Aber wir wollen gut vorbereitet sein. Am Beginn einer solchen Ansteckungswelle ist es gut, eine erhöhte Aufmerksamkeit zu schaffen und die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren.“

Die Hotline des Gesundheitsamtes ist täglich (Montag bis Sonntag) von 8 bis 20 Uhr besetzt und erreichbar unter der Rufnummer 07031 / 663 3500. Erkrankte und Ärzte sollen diese Nummer wählen, wenn sie eine Ansteckung mit dem Corona-Virus vermuten. Auch das Landesgesundheitsamt hat eine Rufnummer für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr und samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr unter 0711 904-39555 erreichbar ist.