Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






11.04.2019

Calw-Hirsau: 4 Männer aus der Psychiatrie geflohen - alle sind jetzt gefasst

Im Rahmen der großangelegten Fahndung nach vier Straftätern die am Mittwoch aus dem Zentrum für Psychiatrie entwichen waren, konnten auch die beiden noch flüchtigen Männer
festgenommen werden. Sie waren an den Bahngleisen zwischen Calw-Ernstmühl und Bad Liebenzell zu Fuß unterwegs, als sie gegen 10.45 Uhr von einer Polizeistreife entdeckt wurden. Nachdem weitere Polizeikräfte hinzugezogen wurden, konnten die beiden Flüchtigen nacheinem kurzen untauglichen Fluchtversuch festgenommen werden.

Am Mittwochabend gegen 22.05 Uhr, überwältigten 4 Strafgefangene im Zentrum für Psychiatrie (ZfP) mit einfacher körperlicher Gewalt einen Pfleger und eine Pflegerin und sperrten sie in einen Raum ein. Danach flüchteten die 4 Personen aus der Einrichtung. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein, Dabei wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Im Zuge der Fahndung konnten zwei der Männer, 32 und 35 Jahre alt, im Bereich des Bahnhofs Calw-Hirsau festgenommen werden. Ein 23-Jähriger und ein 41-Jähriger befinden sich noch auf der Flucht. Die Geflüchtenden sitzen wegen Raubstraftaten im ZfP ein. Der 41-jährige Mann ist 179 Zentimeter groß, hat eine sportlich/athletische Figur, grau-grüne Augen, eine Glatze und einen Drei-Tage-Bart. Er trägt einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Trainingshose. Der 23-Jährige ist 176 Zentimeter groß, schlanke Figur, blonder Vollbart, blonde kurze, nach hinten gekämmte Haare. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Pullover und eine dunkle Hose. Zeugen, die vor diesem Hintergrund verdächtige Wahrnehmungengemacht haben, werden gebeten, sich von diesen Personen fernzuhalten und umgehend die Polizei unter 110 zu verständigen