Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






23.09.2020

Böblingen: „Wüste Rangelei“ mit fünf Polizisten

Bei einer vorläufigen Festnahme eines 20-jährigen Tatverdächtigen wurden am Mittwoch gegen 4.25 Uhr fünf Polizeibeamte am Konrad-Zuse-Platz in Böblingen leicht verletzt. Dem Geschehen war der Anruf eines 28-Jährigen vorausgegangen, der berichtete, dass der 20-Jährige und ein 18-Jähriger in sein Hotelzimmer eingebrochen seien. Bei Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort waren die beiden Tatverdächtigen gerade dabei, das Hotel zu verlassen. Als man den Tatverdächtigen die vorläufige Festnahme erklärte, ließ sich der 18-Jährige widerstandslos festnehmen, während der 20-Jährige zunächst einen Polizeibeamten zu Boden gestoßen hatte und sich dann mit den Polizisten „eine wüste Rangelei“ lieferte, bis er mit Handschließen gefesselt werden konnte, so die Polizei. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an. Der 20-Jährige muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.