Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






04.12.2018

Böblingen: Nachholbedarf bei Gehwegen

Böblingen hat schöne Ecken für Fußgänger. An vielen Stellen gibt es aber viel Nachholbedarf, was die Gestaltung von Gehwegen anbelangt  vor allem in puncto Barrierefreiheit. Das ist das Fazit des Fußverkehrs-Checks, das Verkehrsplanerin Inga Wolf vom Dortmunder Büro Planer-societät im Wolfgang-Brumme-Saal des Alten Rathauses vorgestellt hat.

 


An zwei Terminen hatte das Büro Planersocietät gemeinsam mit Vertretern der einschlägigen Fachämter der Stadtverwaltung und interessierten Bürgern in diesem Jahr die Fußverkehrswege in Böblingen unter die Lupe genommen  auf der Diezenhalde und im Grund (die SZ/BZ berichtete).

Das ist für Fußgänger super in Böblingen: Es gibt viele breite Straßen, die eine flexible Verkehrsplanung zulassen. Böblingen verfüge zudem über "eine kompakte Stadtstruktur mit vielen eigenständigen Gehwegen", so Inga Wolf: "Das Gehen ist in vielen Stadtteilen eine echte Alternative zu anderen Arten der Fortbewegung." Außerdem gibt es in Böblingen viele Grünzüge mit Gehwegen: "Man kann sehr weit durch die Stadt laufen, ohne an der Straße entlang gehen zu müssen", so Wolf.

Für Fußgänger gibt es in Böblingen aber auch jede Menge zu verbessern  auch das ist ein Ergebnis des Fußverkehrs-Checks. Insgesamt sei Böblingen "sehr autogerecht ausgerichtet", so Inga Wolf. Verbesserungsbedarf gibt es vor allem in puncto Barrierefreiheit. Das heißt: "Derzeit gibt es in Böblingen viele Stellen, wo sich Menschen mit Beeinträchtigungen nicht oder nur schwierig ohne Hilfe bewegen können." Man könne jedoch nicht "Böblingen von heute auf morgen komplett barrierefrei machen", stellt Inga Wolf klar: "Dazu fehlen die finanziellen und personellen Ressourcen." Wichtig sei es deswegen, "das Thema Fußverkehr bei allen Entscheidungen von Stadtverwaltung und Gemeinderat mitzudenken".

 

Der komplette Artikel steht am Mittwoch in der SZ/BZ und auf www.szbz.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/szbz.de/