Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Daniel Krauter · 17.07.2018

240 Schüler toben sich im Wasser aus

Sport und Gesellschaft: Im Badenzentrum gehen die ersten Wassersporttage der Bürgerstiftung für Sindelfinger Grundschüler über die Bühne

Das Kanufahren ist einer der Programmpunkte, bei dem die Kinder richtig Spaß im Wasser haben. Bild: Krauter

Die Bürgerstiftung bringt mal wieder Sindelfinger Schüler in Bewegung: Bei den ersten Wassersporttagen toben sich insgesamt 240 Kinder von vier Sindelfinger Grundschulen im Badezentrum aus.

„Das Kanufahren ist richtig cool und macht mega viel Spaß. Ich habe einige gute Tipps bekommen und viel gelernt. Jetzt freue ich mich auf die Kletterwand“, ist der neunjährige David Weiss von der Grundschule Klostergarten begeistert.

Das freut auch den Vorsitzenden der Bürgerstiftung Sindelfingen, Dr. Joachim Schmidt: „Wenn man die vielen lachenden Gesichter der Schulkinder sieht, dann haben sich die Wassersporttage gelohnt.“ Da pflichtet Ulrich Weber bei, der gemeinsam mit Rüdiger Fürstenberger die Wassersporttage ankurbelte: „Unsere Zielsetzung ist es, Kinder in Bewegung zu bringen. Mit den nun stattfindenden Wassersporttagen wird dies erfolgreich fortgesetzt und erweitert.“

Überall offene Türen

Mit der Idee der Wassersporttage rannte Alfred Bauser von der AOK sofort offene Türen bei der Bürgerstiftung ein. 120 Schüler von den Grundschulen Klostergarten und Sommerhofen tobten sich gestern im Wasser aus. Heute sind 120 Schüler der Grundschulen Königsknoll und Darmsheim an der Reihe. Die Schwimmer dürfen sich an einer Kletterwand, beim Schwimmen und Kanufahren auspowern. Für die Nichtschwimmer stehen Aquafitness und Übungen zur Wassergewöhnung auf dem Programm.

Die Schulen, die bei den Wassersporttagen dabei sein wollten, mussten mit mindestens zehn Prozent ihrer Kinder an einem Lauf im Rahmen des Schüler-Marathonprojekts teilgenommen haben. Dann entschied das Los. „Wir sind sehr glücklich, dass die Idee der Wassersporttage von den Herren Steegmüller/Badezentrum, Wunsch/VfL Kindersportschule (KISS), Kömpf/VfL-Schwimmabteilung und Michalski/SWV Abteilung Kanusport sofort sehr positiv aufgenommen wurde. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken“, sagt Ulrich Weber, Bürgerstiftungs-Vorstandsmitglied. „Wir sind begeistert von dem Engagement der Kinder, Eltern und Lehrkräften, die uns unterstützen“, ergänzt Dr. Joachim Schmidt.

Auch bei den Lehrerinnen und Lehrern kommt der Wassersporttag sehr gut an. „Man braucht sich nur die begeisterten Kinder anschauen. Ich denke, das sagt mehr als 1000 Worte“, so Tina Haase, Lehrerin an der Grundschule Klostergarten.

Margret Jekel, Konrektorin Grundschule Darmsheim, ist ebenfalls begeistert: „Letztes Jahr durften unsere Viertklässler zum Wassersporttag ins Freibad. Das war schon ein voller Erfolg. Nachdem wir auch dieses Jahr dafür ausgelost wurden, war die Freude groß. Unser Dank gilt dem gesamten Team der Bürgerstiftung, die uns drei sportliche Highlights im Schuljahr ermöglicht: ‚Mach mit. Werde fit‘ im Glaspalast, den Sindelfinger Werk-Stadt-Lauf mit tollen Preisen und nun den Wassersporttag.“

Für Sindelfingens Bäder-Chef Thomas Steegmüller ist es Ehrensache, der Bürgerstiftung unter die Arme zu greifen: „Das Badezentrum möchte mit seinem Beitrag die Ziele der Bürgerstiftung, Kinder in Bewegung zu bringen, fördern. Die Veranstaltung im Badezentrum soll auch dazu dienen, Kinder für das Schwimmen zu begeistern und für verschiedene Wassersportarten zu interessieren.“

Auf die unterschiedlichen Abteilungen des VfL Sindelfingen kann die Bürgerstiftung zählen. „Seit einigen Jahren unterstützen wir die Bürgerstiftung beim Fitnesstag ,Mach mit. Werde fit‘ im Sindelfinger Glaspalast. Wenn wir unseren Beitrag dazu leisten können, dass die Kinder zu mehr Bewegung animiert werden, dann sind wir gerne dabei. Mit dieser tollen neuen Idee können sich sowohl die Abteilungen als auch die Vereine vorstellen und Werbung für sich betreiben. Zudem erleben die Kinder einen tollen Tag voller Spannung und Action“, sagt Benjamin Wunsch, Leitung VfL-Kindersportschule (KISS).

„Beim Kanufahren lernen die Kinder, sich mit den Gefahren des Wassers auseinanderzusetzen. Es ist toll, dass wir den Kanusport innerhalb des Schwarzwaldvereins Sindelfingen beim Wassersporttag präsentieren dürfen. Wir lernen voneinander, geben aufeinander acht und respektieren jeden mit seinen individuellen Möglichkeiten. Diese Werte möchten wir auch an die Kinder und Jugendlichen weitergeben, besonders in einer Zeit, wo häufig Individualisierung und Ellenbogenmentalität zu erleben ist“, sagt Klaus Michalski, Kanusport beim Schwarzwaldverein Sindelfingen.

Daniel Krauter findet die Wassersporttage eine tolle Sache. Vor allem das Kanufahren würde ihm auch Spaß machen.

Info:

Weitere Informationen gibt es unter: www.buergerstiftung-sindelfingen.de