Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns

Oh, du schöne Herbstzeit



Herbstzeit ist Laubzeit. Ein paar heruntergefallene Blätter habe ich bei einem Spaziergang gesammelt und zwischen Bücher gepresst getrocknet. Mit etwas Farbspray, Nadel und Faden und einem Ast lässt sich daraus ein schickes Mobile zaubern. Wie das geht, verrate ich euch heute.




Das braucht ihr

- Einige getrocknete Blätter, nach Wahl auch Eicheln und Kastanien

- einen Ast

- Nadel und Faden

- Farbspray (besonders schön sind Metallicfarben wie Gold, Kupfer oder Silber)


1. Die getrockneten Blätter mit der Farbe besprühen.
… darauf achten, dass die Farbe sich schön gleichmäßig auf dem Blatt verteilt.
2. Die Blätter gut trocknen lassen und dann noch von der anderen Seite mit Farbe besprühen.
3. Ein langes Stück Faden abschneiden und das obere Ende am Ast verknoten.
4. Nun das Blatt mit Hilfe der Nadel auf dem Faden auffädeln.
5. Damit die Blätter gerade am Mobile hängen, nicht nur am oberen Ende auf den Faden auffädeln, sondern diesen auch durch das untere Ende des Blattes ziehen.
6. Nach Belieben nun noch weitere Blätter oder Kastanien und Eicheln auffädeln und weitere Stränge am Ast befestigen. Nun noch in der Mitte des Astes einen langen Faden anbringen und das Mobile an diesem aufhängen.

 

Fertig ist das DIY-Mobile. Wer möchte, kann auch zwei Äste kreuzen und an diesen die Blätter aufhängen.




Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Eure

Rebekka