Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Spielen und Gewinnen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Thomas Volkmann · 17.10.2015

Zwei Böblinger geben den Ton an

CD-Kritik: „Doors Without Words“ vom Jazz Ensemble BW

In „Waiting for the sun“, dem Eröffnungsstück neuen CD des Jazz Ensemble Baden-Württemberg um den Saxofonisten Peter Lehel und Trompeter Thomas Siffling gehts für Jazzverhältnisse ordentlich rockig und auch psychedelisch ab. Sound prägend mit dabei sind zwei Böblinger: Gitarrist Jo Ambros und Bassist Dirk Blümlein.

Arrangiert hat die neun Stücke der in den späten 1960er Jahren angesagten Rockband The Doors der Berliner Nicolai Thärichen. Die große Herausforderung für ihn: Was im Original von Jim Morrison gesungen wurde, musste nun auf ins-trumentale Schultern verteilt werden. Für jedes Stück hat Thärichen nach einem Aufhänger gesucht, mal einem Groove, mal einer Gitarren- oder Bassfigur oder auch einem eigenen Bild. Die stark Riff lastige Grundstruktur der Originale erlaubte es, der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Im Vordergrund der Arrangements stehen zwar die vier Bläser, spannend ist aber auch, auf welch’ unterschiedliche Weise sich daneben Keyboard (Johannes Bartmes), Gitarre, Bass und Schlagzeug wie auf einer Spielwiese tummeln dürfen. Vor allem die beiden Rhythmusinstrumente, so empfindet es Dirk Blümlein, hätten hierbei große Freiräume gehabt.

In „Riders on the Storm“ duellieren sich westernmäßig Posaune (Uli Röser) und Bass und schweben sich ins psychedelisch steigernde Saxofon über einem sanften Keyboardteppich, ist „Light my fire“ in ein fröhlich-swingendes Cha-Cha-Cha-Gewand gekleidet, versieht Jo Ambros die Gesangslinie von „Hello I love you“ mit Wah-Wah-Effekten und startet „The End“ mit einem kakophonischen und druckvollen Klanggewitter, aus dem heraus sich die einzelnen Bläser dann wie Phönix aus der Asche emporheben. Ein starker Wurf.

Jazz Ensemble Baden-Württemberg – Doors Without Words; erschienen bei JAZZNARTS Records (JnA 7415)