Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






11.10.2020

Zu schnell - sechs Verletzte

Leonberg

Sechs Leichtverletzte und rund 31 000 Euro war die Schadensbilanz nach einem Auffahrunfall an der Autobahnanschlussstelle Leonberg-West. Der 66-jährige Fahrer einer Mercedes A-Klasse fuhr auf der Bundesstraße B 295 von Renningen her kommend in Richtung Autobahn. Weil er zu schnell war, konnte er nicht mehr hinter einem Mercedes, der verkehrsbedingt anhalten musste, abbremsen. Durch den Aufprall wurde der Mercedes auf den Ford Mustang eines 34-Jährigen geschoben. Die Insassen der C-Klasse – die 35-jährige Fahrerin, ihre 49-jährige Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von elf und zwei Jahren – wurden leicht verletzt, wie auch der Fahrer der A-Klasse und der Ford-Fahrer, l. Alle gaben an, Schmerzen im Oberkörper und im Rücken zu haben. Drei Beteiligte wurden von Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Alle Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Fahrbahnreinigung wurde die Straßenmeisterei hinzugerufen. – pb –