Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Mitarbeiterin Jutta Krause · 13.03.2018

Zeit für Gespräche und Tipps

Nufringen: Open House hat viele Besucher angelockt

Auch wenn Petrus offenbar kein Mitglied des Nufringer Gewerbe- und Handelsvereins (GHV) ist und mit Sonnenstrahlen geizte, war die Leistungsschau in Nufringens Ortsmitte und im Gewerbegebiet Gründen ein Erfolg. Die Besucher ließen sich nicht davon abhalten, beim Open House zu erkunden, was die örtlichen Geschäfte zu bieten haben.

„Wir sind überwältigt und hocherfreut darüber, wie gut die Schau angenommen wurde“, sagte Vorstand Dominic Borelli. Nufringens neuer Schultes Ingolf Welte plauderte im Festzelt mit den Mitarbeitern der Metzgerei Schneck, die dort die Gäste bekochten, über ihre Zukunftsaussichten im Fleischerhandwerk.

Mit Theo Noller sinnierte er über gute Nachbarschaft, bei Raumausstattung Schrade betonte er, wie wichtig ihm die Unterstützung und Zusammenarbeit mit örtlichen Betrieben sei und bei der Johannes Beßler Handels GmbH zeigte er sich sehr von den luxuriösen Grillvarianten angetan. Seine Kommunikationsfreudigkeit drohte beinahe, den zeitlichen Rahmen für den Rundgang zu sprengen, kam aber bei den Gesprächspartnern durchweg gut an.

Zeit für Gespräche gab es zwischendurch auch bei Kaupp Haushaltswaren immer mal wieder. Mit einem Waffel-Drive-In vor und fröhlich-bunten Frühlingsdekorationen im Laden übte das alteingesessene Geschäft indes eine ziemliche Sogwirkung auf vorbeiziehende Leistungsschau-Besucher aus. Inhaberin Christine Kaupp zeigte sich zufrieden. „Besonders schön fand ich es, dass ein Ehepaar von außerhalb, die noch nie hier im Laden waren, ganz begeistert meinten: Hier gibt es ja einige Sachen, die man sonst nicht mehr so einfach bekommt“, freute sie sich über die Wertschätzung.

Ein guter Mix aus Bewährtem und Neuem zeichnete das umfangreiche und vielseitige Rahmenprogramm aus. „Wir haben diesmal einige Premieren, auf die wir stolz sind“, erklärte Dominic Borelli, der Vorsitzende des Gewerbe- und Handelsvereins Nufringen (GHV). Ein Novum waren etwa das große Festzelt auf dem Rathausplatz, das mit allerlei Deftigem lockte und vor allem am Sonntag regen Zulauf fand, ebenso wie die vom Kulturkreis Nufringen veranstaltete Vernissage und Werkschau des ehemaligen Nufringers Herbert Günterberg im Rathaus.

Neu waren auch die an beiden Tagen stattfindenden Workshops zum Thema Ausbildung in digitalen Medienberufen, die in den Räumen der Agentur R2L2 im Gewerbegebiet stattfanden. Bewährt und sehr beliebt bei Kindern allen Alters war der Streichelzoo, auch diesmal wieder ein Besuchermagnet; auch das Osterhasenbacken in der Bäckerei Noller und Eierfärben im Cap-Markt fanden regen Zuspruch.