Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






06.11.2018

Zeichen gegen Hass und Gewalt

Sindelfingen

Vom 9. auf den 10. November begann das NS-Regime vor 80 Jahren in der Reichskristallnacht 1938 offen mit der geplanten Auslöschung des jüdischen Volkes. In diesem Jahr steht die Erinnerung im Zeichen der nationalistischen und rassistischen Ausschreitungen von Chemnitz, Köthen und anderswo. Die evangelische Kirche in Sindelfingen will in den Gottesdiensten am 11. November ein Zeichen setzen gegen Hass und Gewalt. Die Gottesdienste: 9 Uhr Altenpflegeheim Burghalde (Prädikant Frank), 9 Uhr Nikodemuskirche (Pfarrerin Lichtenberger), 9.30 Uhr Versöhnungskirche (Pfarrer Seibert), 10 Uhr Martinskirche (Pfarrer Hörger), 10.15 Uhr Christuskirche (Pfarrerin Lichtenberger), 10.30 Uhr Johanneskirche (Pfarrer Hiller). – z –