Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Spielen und Gewinnen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






07.12.2017

Wohnungsbau: Die Fehler der Vergangenheit holen uns ein

Auf Zuzüge angewiesen: Mit einer Arbeitslosenquote von 2,9 Prozent kann niemand darauf hoffen, dass der Arbeitsmarkt im Kreis Böblingen den Fachkräftemangel aus sich heraus bewältigt. Wir sind auf Zuzüge angewiesen.

Sichere Arbeitsplätze, gute Schulen und ein interessantes Freizeitangebot (wenn man die ganze Region von Stuttgart bis zur Alb und in den Schwarzwald sieht) – das klingt auswärts alles attraktiv.

Der Haken bei der Sache, in diesem Fall bei Anwerbungen, sind die Wohnungen. Wer hier arbeiten soll, muss auch hier leben können.

Bezahlbarer Wohnraum ist ein dehnbarer Begriff. Klar ist inzwischen: Dabei geht es nicht nur um Sozialwohnungen. Fatale Fehleinschätzungen der Vergangenheit, aus der Annahme heraus, die Bevölkerungszahl des Kreises Böblingen würde schrumpfen und schon gar nicht wachsen, wirken bis heute nach.

Bebauungspläne brauchen Jahre, bis sie umgesetzt werden können, vor allem innerorts. Wenn die Kommunen dabei inzwischen Gas geben, ist das erfreulich. Das wird aber nicht ausreichen.

Schnelle Verbindungen für Pendler könnten ein Ausweg sein. Vielleicht müssen sich auch Unternehmen unter dem Begriff Werkswohnungen etwas Neues einfallen lassen.

Karlheinz.Reichert@szbz.de

Von Karlheinz Reichert