Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von 
Annette Nüssle · 24.07.2020

Wochenmarkt: Zucchini – je kleiner umso größer der Geschmack

Bild: diyanadimitrova / Adobe Stock

Seit den 70er-Jahren wachsen und gedeihen sie neben Gurken, Bohnen und Tomaten in den heimischen Kleingärten. Große, weit ausladende Blätter und eine genauso große Ernte, das zeichnet sie aus: die Zucchini.


Ganz gleich, ob klassisch grün, grün gestreift oder mit gelber Schale, Zucchini können bis zu fünf Kilogramm schwer werden. Sie ist ein fleißiger Dauerblüher über die Sommermonate, und so können an einer Pflanze pro Woche durchschnittlich fünf Früchte geerntet werden. Deshalb besteht auch überhaupt keine Veranlassung, die Früchte groß und schwer werden zu lassen.


Ganz im Gegenteil: Die kleineren, maximal 20 Zentimeter langen Exemplare sind viel feinwürziger im Geschmack und haben eine zartere Schale. Einen ausgeprägten Eigengeschmack haben Zucchini nicht und können gerade deshalb gut mit vielem kombiniert werden. Sie schmecken gewürzt mit frischen Kräutern, Knoblauch oder auch mal mit Zitrone und Zucker abgeschmeckt gegrillt oder gebraten genauso wie kurz gedünstet oder ...