Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Jürgen Wegner · 23.04.2019

Wildwest-Szenen vor der Texas Lounge

  • Die Polizei sperrt den Tatort vor der Texas Lounge ab. Bilder: SDMG/Dettenmeyer

Brutale Szenen spielen sich am Montagabend um 22.55 Uhr vor der Schönaicher Kneipe "Texas Lounge" ab. Schüsse fallen, ein 33-Jähriger wird schwer verletzt, dann quietschen Autoreifen, die Fahndung startet. Eine gute halbe Stunde später nimmt die Polizei einen Mann fest.

Weiter gehen die Auskünfte von Polizei und Staatsanwaltschaft nicht. Dass es sich beim durch mehrere Schüsse schwer verletzten Mann um den Wirt der Kneipe in der Böblinger Straße handeln soll, wie mehrfach behauptet wird, will die Polizei weder bestätigen, noch dementieren. Auch nähere Angaben zu dem festgenommenen 36-Jährigen gibt es keine -  nur, dass sich dieser "als Beteiligter der Auseinandersetzung zu erkennen gab", heißt es im Amtsdeutsch. Insgesamt soll es sich um eine "Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten albanischer und kosovarischer Abstammung" gehandelt haben.

Ein Anwohner, der keine 100 Meter von der Texas Lounge entfernt zuhause ist, schildert das Geschehen gegenüber der SZ/BZ so: "Ich saß mit meiner Frau auf der Couch, als uns der erste Schuss aufschreckte. Dann war es ruhig, bis kurz darauf weitere Schüsse fielen."

 

Der ganze Artikel steht am Mittwoch in der SZ/BZ und auf www.szbz.de

Besuchen Sie uns auch bei Facebook.