Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Peter Maier · 11.03.2019

Wie man den Hund erzieht, dass er nicht zieht

Sindelfingen: Messe am 16. und 17. März in der Stadthalle / Rahmenprogramm mit Vorträgen und einem Wettbewerb

Ab Samstag, 16. März, und Sonntag, 17. März, wird die Sindelfinger Stadthalle jeweils zum Treffpunkt für Hundefreunde. Informieren, austauschen und mitmachen heißt die Devise bei „Mein Hund“.

Die „Mein Hund“-Messe ist bekannt für ihr vielseitiges Rahmenprogramm. Neben den vielen Mitmachaktionen wird es in Sindelfingen einen Würstchenfang-Wettbewerb, Catch the „Hot Dog“, geben. Ausgedacht hat sich das die Filmhundeschule von Aurelia Franke-Hornung, gesponsert wird es von der Firma Naturbeute aus Schweinfurt.

Die Besucher können sich vor Ort anmelden. Der Hundebesitzer wirft seinem Vierbeiner Würstchen zu, wobei die Distanz immer größer wird. Er hat pro Distanz drei Versuche, fängt er nicht, so scheidet er aus. Der beste Fänger erhält einen Preis. Dieser Spaß ist natürlich für die Besucher kostenfrei. Anmeldung vor Ort. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Peter Stanberg von der Hundeschule Whispers with Dogs hat sich an beiden Veranstaltungstagen interessanten Themen angenommen. Wer kennt es nicht? Das Gassigehen wird bei manchen zu einem Gewaltakt. Die Leine ist ständig auf Spannung. Unter dem Motto, „Er zieht!“ –wie man erzieht, damit er nicht zieht, gibt er Tipps zur Abhilfe. Auch zu dem Thema „Aggression bei Hunden“ gibt der Hundetrainer den Besuchern viele Einblicke. Peter Stanberg weiß auch bei schwierigen Hunden, was zu tun ist.

Gleich zur Erstveranstaltung hat sich Michael Pfaff von der Hundeschule Martin Rütter Dogs Böblingen/Sindelfingen angemeldet. Er möchte den Besuchern an seinem Infostand Einblicke in seine Arbeit geben.

Im Rahmenprogramm ist er mit zwei verschiedenen Vorträgen vertreten. Zum einen mit dem Thema „Was tun, wenn mein Hund der Chef ist?“. Hunde brauchen eine straffe Rangordnung. Wenn dies nicht eingehalten wird, kann es zu Problemen kommen. Ein weiteres Thema ist „Was tun, wenn Hunde streiten?“ Oftmals ist es harmlos. Wer seinen Hund kennt, weiß, wann es ernst wird. Der Profi, Michael Pfaff, weiß, was man in solchen Situationen tun sollte. Die Hundeschulen sind natürlich auch mit einem Stand vertreten, wo die Besucher die Möglichkeit haben sich ganztägig beraten zu lassen.

Die Messe „Mein Hund“ möchte viele Einblicke geben. Sie ist eine Informations- und Verkaufsveranstaltung rund um den Hund. Natürlich dürfen die geliebten Vierbeiner mitgebracht werden.

Info

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.meinhund-messe.de