Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






09.10.2020

Weil im Schönbuch: Jugendliche beschädigen Renault und flüchten

 Der Polizeiposten Schönaich, Telefonnummer 07031/67700-0, sucht Zeugen, die am Donnerstag gegen 15.45 Uhr am „Marktplatz“ in Weil im Schönbuch eine Sachbeschädigung beobachten konnten. Eine Passantin bemerkte zunächst drei Jugendliche, zwei Mädchen und einen Jungen, die aus Richtung Bahnhofstraße zu Fuß in Richtung Marktplatz unterwegs waren. Dort stand ein roter Renault. Plötzlich vernahm die Frau einen Knall und drehte sich zu dem Trio um. Sie stellte fest, dass eine Seitenscheibe des PKW eingeschlagen war.


Sie forderte nun die drei Teenager auf, auf die Polizei zu warten. Doch diese machten sich davon. Während die Zeugin mit ihrem Handy die Polizei alarmierte, bat sie einen noch unbekannten Mann die drei Tatverdächtigen zu verfolgen. Dieser kehrte jedoch nicht wieder zum Tatort zurück. Die Polizei bittet insbesondere diesen Mann sich zu melden. Die drei Teenager wurden auf 15 bis 16 Jahre alt geschätzt und sind alle etwa 165 cm groß. Beide Mädchen haben lange, braune, lockige Haare. Der Junge hat rote Haare. Ein Mädchen trug eine weiße Jacke und eine lange, dunkle Sporthose. Das andere Mädchen hatte eine schwarze Jacke und ebenfalls eine dunkle Sporthose an.


Der Junge war mit einer roten Hose und eine hellen Jacke bekleidet. Er trug eine Brille mit schwarzem Rahmen. Alle drei hatten Rucksäcke bei sich. Der entstandene Sachschaden wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt.