Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






18.02.2018

Warmbronn: Der Kran musste ran

Ein Bus am Haken. Bild: SDMG/Dettenmeyer

Auf schneeglatter Fahrbahn kam es am Samstag auf der Kreisstraße K 1009 nach Warmbronn zu einem spektakulären Unfall. Wie die Polizei berichtet, kam ein Linienbus von der B295 und fuhr Richtung Warmbronn. Am Ausgang einer Linkskurve kam der Bus von der Straße ab und rutschte mit dem Heck in den Graben. Die Vorderachse blieb auf der Leitplanke hängen. Ein Fahrgast im Bus wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Bergung erwies sich schwierig. Der Linienbus musste mit einem Autokran wieder auf die Straße gestellt werden. Die Kreisstraße war deshalb eine Stunde lang gesperrt. Der Schaden liegt nach ersten Einschätzungen der Polizei bei rund 60 000 Euro.    – pb –