Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Christian Böhm · 21.04.2017

Von erfolgreichen Gründern profitieren

Ehningen: Gemeinsame Veranstaltung von Landkreis, IHK-Bezirkskammer Böblingen und Senioren der Wirtschaft bei IBM / Baupilot GmbH qualifiziert sich für Landesfinale in Stuttgart

Bei IBM in Ehningen ging die gemeinsame Veranstaltung „start.me.up“ der Wirtschaftsförderung des Landkreises, der IHK Bezirkskammer Böblingen und den Senioren der Wirtschaft über die Bühne.

Start-ups, Gründer und Gründungsinteressierte hatten bei IBM in Ehningen die Möglichkeit, sich zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen und von den Erfahrungen erfolgreicher Gründer zu profitieren. In diesem Rahmen wurde in einem Wettbewerb der Sieger des Elevator Pitch BW Regional Cup Böblingen ermittelt.

„Gründungen sind das Lebenselexier einer prosperierenden Wirtschaft, Innovation eine Stärke der IBM. Start.me.up zeigt, welches Potenzial im Landkreis steckt.“, begrüßte Peter Kusterer von der IBM Deutschland die Gäste. „Im Innovationsindex des Statistischen Landesamtes ist der Landkreis Böblingen auf Platz eins der baden-württembergischen Landkreise. Laut Prognos-Studie 2016 steht der Kreis sogar deutschlandweit an erster Stelle im Vergleich zu anderen Landkreisen und kreisfreien Städten, was Innovation und Wettbewerbsfähigkeit betrifft“, sagte Landrat Roland Bernhard zu Beginn der Veranstaltung. Zudem nimmt der Landkreis einen Spitzenplatz bei Existenzgründungen ein.

„Die Förderung neuer Geschäftsideen ist wichtig, um die starke Wettbewerbsfähigkeit im Landkreis zu erhalten. Die Veranstaltung trägt einen Teil dazu bei“, sagte Kreiswirtschaftsförderer Dr. Sascha Meßmer. Die Chancen für Gründer sind nach Meinung von David Fais, Leiter des Referats Berufsbildung und Unternehmensförderung bei der IHK Böblingen, so gut wie lange nicht. „Aber man muss es wirklich wollen und sich gut auf die Selbstständigkeit vorbereiten“, so Fais weiter. Wolfgang Vogt, Mitglied im Vorstand Senioren der Wirtschaft, ergänzt: „Diese Veranstaltung, die wir jetzt zum vierten Mal mit organisiert haben, ist mittlerweile die größte Gründerveranstaltung im Landkreis. Mit vielen Teilnehmern haben wir gute Beratungsgespräche geführt.“

Enno Däneke von der FutureManagement Group AG referierte zum Thema „Zukunft der Mobilität – Chancen und Herausforderungen“. Anschließend gab ein runder Tisch mit drei erfolgreichen Gründern Auskunft über deren Erfahrungen, erste Schritte bei der Gründung und etwaige Hürden. Bei einem Speed-Dating konnten die Gründungsinteressierten Kontakte zur lokalen Start-up-Szene knüpfen und sich in Netzwerkinseln mit anderen Teilnehmern austauschen.

Jeweils drei Minuten hatten Existenzgründer die Chance, sich und ihre Geschäftsidee beim Elevator Pitch Regional Cup Böblingen potenztiellen Geldgebern, regionalen Institutionen, möglichen Geschäftspartnern und Kunden zu präsentieren. Die zehn Teams mit den meisten Stimmen hatten sich für eine Präsentation ihrer Geschäftsidee qualifiziert. Die Baupilot GmbH ging als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Mit ihrer Idee, die kommunale Bau- und Liegenschaftsverwaltung zu digitalisieren, um damit unabhängig von Öffnungszeiten der Verwaltung Bewerbungen und Reservierungsanfragen für Bauplätze entgegennehmen zu können, überzeugte man die Preisrichter. Die Firma gewann ein Preisgeld von 500 Euro und wird am 1. Juni 2017 beim Landesfinale des Elevator Pitch BW in Stuttgart teilnehmen. Der zweite Platz ging an die Geschäftsidee „regional und unverpackt“ von Stephanie Adler aus Schwäbisch Gmünd und der dritte Platz an die Idee „Converde“ von Birgit Seidler-Böhringer und Günther Böhringer aus Renningen.

Die Jury, die Veranstalter und die drei Erstplatzierten des Elevator Pitch BW Regional Cups Böblingen freuen sich gemeinsam. Bild: z