Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Ronald Lars · 04.01.2018

Von der Moldau an die Würm

Weil der Stadt: Vertreter des Prager Jugendparlaments zu Besuch

Vertreter des Prager Jugendparlaments waren zu Besuch in Weil der Stadt und trafen sich erneut mit dem Weil der Städter Jugendbeirat. Das Kinder- und Jugendbüro organisierte für das viertägige Treffen ein vielfältiges Programm.

Im Juni 2017 waren Mitglieder des Weiler Jugendbeirats gemeinsam mit Jugendlichen des Jugendhauses Kloster in Prag und besuchten dort die Mitglieder des Jugendparlaments. In der Hauptstadt der Tschechischen Republik tauschten sich die Jugendlichen über ihre Arbeit und die unterschiedlichen Projekte aus. Den Aufenthalt in Prag nutzten die Weil der Städter auch, um die Stadt zu erkunden. Sie besuchten die Prager Burg, fuhren mit dem Boot über die Moldau und erkundeten das Prager Ghetto.

Nach dem spannenden Aufenthalt in Prag besuchten nun die Prager Jugendvertreter ihre jungen Kollegen in Weil der Stadt. Empfangen wurden sie im Kinder- und Jugendbüro. Der gemeinsame Willkommensabend bot ausreichend Gelegenheit, alte und neue Gesichter kennenzulernen. Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Tag in den Sitzungssaal des Weil der Städter Rathauses.

Nach einer offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Thilo Schreiber wurden die unterschiedlichen Formen der Jugendbeteiligungen und Wahlverfahren diskutiert und bearbeitet. Neben einer traditionellen Stadtführung mit dem Nachtwächter stand auch der Besuch des Mercedes-Benz-Museums auf dem Programm. Bürgermeister Thilo Schreiber freute sich: „Den Austausch der Jugendlichen über die Ländergrenzen hinaus finde ich sehr wichtig. Spannend zu hören, wie die Jugendarbeit in solch einer großen Stadt wie Prag umgesetzt wird.“

Seit drei Jahren ist der Weil der Städter Jugendbeirat tätig und setzt sich für die Interessen der jungen Bürger ein. Der Jugendbeirat setzt sich aus Jugendvertretern, Mitgliedern des Gemeinderats, des Jugendhauses, des Stadtjugendrings, der Stadtverwaltung und des Kinder- und Jugendbüros zusammen.

Der Jugendbeirat setzte sich erfolgreich für die Einführung von freiem W-LAN in der Innenstadt ein und renovierte einen Bauwagen als Jugendtreff in Hausen. Aktuell arbeiten die Jugendlichen an der Installation einer Buchtauschstation im Jugendcafé.

Weil der Stadts Bürgermeister Thilo Schreiber freute sich über den Besuch des Jugendparlaments aus Prag. Bild: z