Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






12.02.2021

Unfallflucht endet mit Festnahme

Sindelfingen

Ein 27-jähriger Mercedes-Fahrer war am Donnerstag gegen 13:10 Uhr auf der Landesstraße 1183 von Sindelfingen kommend in Richtung Darmsheim unterwegs. Zeitgleich befand sich ein 56-Jähriger, der ebenfalls am Steuer eines Mercedes saß, auf der Kreisstraße 1066 und wollte nach rechts auf die Landesstraße 1183 in Richtung Sindelfingen einbiegen. Als der Rechtsabbiegerpfeil an der Ampelanlage grün zeigte, fuhr der 56-jährige Mercedes-Fahrer los. In diesem Moment führte der 27-jährige Autofahrer im Kreuzungsbereich verbotenerweise ein Wendemanöver durch und stieß mit dem Mercedes des 56-Jährigen zusammen. Ohne sich anschließend um den Gesamtschaden von rund 5000 Euro zu kümmern, beschleunigte der 27-Jährige sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Sindelfingen davon. Gefolgt vom 56-Jährigen und einem weiteren Verkehrsteilnehmer bog der 27-Jährige nach rechts in die Gottlieb-Daimler-Straße ein und stellte sein Auto in einem angrenzenden Feldweg ab. Während der 56-Jährige die Polizei über das Unfallgeschehen informierte, machte sich der 27-Jährige zu Fuß aus dem Staub. Hinzugezogene Polizeibeamte entdeckten den Flüchtenden in einem nahe gelegenen Garten eines Wohnhauses. Er wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Sindelfingen gebracht. Es stellte sich schließlich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde der 27-jährige Mann wieder auf freien Fuß entlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. -pb-