Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Bernd Heiden · 23.06.2019

Trotz Zwiebeln fließen keine Tränen

Maichingen: 36. Backhausfest der GSV-Fußballer trotz verregneter Samstaghälfte ein Erfolg

Trotz einer verregneten Samstaghälfte war die Nachfrage nach Zwiebelkuchen beim 36. Backhausfest so groß, dass Isolde Klauss mit ihrem Holzschieber und Annemarie Meimerstorf schon früh am Sonntag nur noch Speckkuchen aus den Öfen holten. Bild: Heiden

Ab dem Regen am Spätnachmittag am Samstag war der zweite Tag beim Maichinger Backhausfest zwar gelaufen. Dennoch herrscht beim Veranstalter, der Fußball-Abteilung des GSV Maichingen am Ende Zufriedenheit: Dank einer Innovation passt der Umsatz trotz Regensamstag.

So werden am dritten und letzten Festle-Tag am Sonntag auf der großen Speisen- und Getränketafel im
Zelt am Backhaus in der schmalen Gasse die Zeilen „Halber“
und „Ganzer Zwiebelkuchen“ bereits zur Eröffnung um 11 Uhr
überklebt. Neben den Posten „Stück Zwiebelkuchen“ wird
das Wort Speckkuchen geschrieben.

„Letzter Zwiebelkuchen!“, ruft dann sonntags um 12.50 Uhr im Backhaus Isolde Klauß und holt
mit dem langen Holzschieber den finalen Zwiebelkuchen des 36.
Backhausfestes aus dem Ofen. In dem werden von nun bis zum
Festleschluss höchstens noch Speckkuchen und mit den allerletzten
Teigresten vielleicht noch ein Abschluss-Brot gebacken. Denn die
Zwiebeln sind aus.

Der komplette Artikel steht am Montag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de