Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






18.07.2018

Trotz Handy-Diebstahl: Sammelaktion geht weiter

Kreis Böblingen: Persönliche Daten sollten vorher gelöscht werden

Zwischen dem 28. Juni und dem 2. Juli hat ein Unbekannter die Handysammelbox auf der Infotheke im Landratsamt Böblingen gewaltsam geöffnet und 25 bis 30 Handys gestohlen. Das wurde beim Polizeirevier Böblingen und beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg angezeigt. Wer eigene Handys, auf denen missbrauchsanfällige Daten (Bankdaten, Passwörter und Ähnliches) dort eingeworfen hat, sollte etwaige Konten sperren und die Passwörter sicherheitshalber ändern. Die Handy-Sammelaktion im Landratsamt Böblingen läuft weiterhin bis zum 10. Oktober, aber die Box wird nun nur bei geöffneter Infotheke aufgestellt. Mit der „Handy-Aktion: fragen.durchblicken.nachhaltig handeln!“ wird von Organisationen aus Kirche und Zivilgesellschaft in Baden-Württemberg auf die globalen Zusammenhänge der Handy-Produktion und die sozialen, menschenrechtlichen, gesundheitlichen und ökologischen Auswirkungen aufmerksam gemacht. Mit den Erlösen der lokalen Sammelaktionen werden Bildungs- und Gesundheitsprojekte vom Difäm, der Aktion Hoffnung und des EJW-Weltdienstes in Afrika unterstützt. Mehr Informationen unter www.handy-aktion.de..

– z – /Bild: AdobeStock lunamarina