Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur 
Jürgen Wegner · 08.11.2019

Traumzahlen für den Wochenmarkt

SZ/BZ-Bürgerbarometer (XI)

Von Gabriele Korger gibt es am Stand von Rudolf Scharer die Kaninchenkeulen von der Ostalb. Bild: Wegner

Noch mehr Sindelfinger kaufen hier noch öfter ein als vor drei Jahren, die Traumzahlen sind erneut übertroffen. Heute holen sich 35 Prozent der Befragten regelmäßig Obst, Gemüse, Käse oder Fleisch auf dem Wochenmarkt, 2016 waren es 33 Prozent. Immerhin 51 Prozent (2016: 46 Prozent) lassen sich gelegentlich auf dem Marktplatz vom Angebot verführen. Bei dieses Zahlen: Dieses Angebot muss doch so ein- wie ausladend sein.


Obs auch stimmt? Den Selbsteversuch gibt es mit einem Rezeot für spanische Knoblauch-Kaninchen. Das Ergebnis: Fast jeder Wunsch wird erfüllt. Und für den Fonds reichen ein paar Schritte die Ziegelstraße hinauf zum Metzgermeister Mornhinweg. Der hilft immer und hat auch außerhalb der Markttage geöffnet – diese sind am Dienstag, Donnerstag und Samstag. Caramba, olé, das Conejo kann in den Schmortopf. Der Ritt in die Stadt hat sich somit allemal gelohnt.


Die komplette Geschichte steht auf www.szbz.de und am Samstag in der gedruckten SZ/BZ.