Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Redakteur Daniel Krauter · 20.01.2017

Tipps fürs sichere und schöne Wohnen

Sindelfingen: 150 Aussteller präsentieren sich bis Sonntag bei der „Haus & Energie“ in der Messehalle

150 Aussteller präsentieren sich seit gestern bis einschließlich Sonntag auf der „Haus & Energie“ in der Messehalle Sindelfingen. Häuslebauer und -besitzer, Sanierer und Renovierer bekommen täglich von 10 bis 18 Uhr Tipps aus erster Hand.

Über 150 Hersteller, Handwerksbetriebe, Dienstleister und unabhängige Beratungsstellen präsentieren in der Messehalle Sindelfingen bei der „Haus & Energie“ ihr bauliches Know-how. Dabei stehen die Themen Neubau, Sanierung, Finanzierung, Haustechnik und Wohnen besonders im Fokus. Dieses Jahr steht die Messe unter den Hauptthemen Garten, Balkon und Garage. Die energetische Sanierung ist ein Dauerbrenner bei der „Haus & Energie“. Eine Vielzahl von Experten berät die Besucher von der Solarthermie über Pellets bis hin zum modernsten Blockheizkraftwerk. Ein Fokus liegt auf der Einbruchschutztechnik. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeidirektion Böblingen ist ebenfalls mit einem Stand vertreten.

Ralph Hohenstein ging in seiner Begrüßungsrede unter anderem auf den niedrigen Ölpreis, die Niedrigzinsphase und die Konsequenzen ein. Der Geschäftsführer der Messe Sindelfingen ist überzeugt davon, dass man für das Heizöl in absehbarer Zeit wieder tiefer in die Tasche greifen muss. „Die zurzeit historisch niedrigen Ölpreise und Zinsen ermöglichen einen erfreulichen finanziellen Spielraum. Wer diesen jetzt nutzt, um seine Immobilie durch den Austausch der alten Heizung oder durch sinnvolle Dämmung energetisch zu optimieren, wird in teureren Zeiten von diesem Weitblick profitieren.“

Mittel- bis langfristig sind nach Meinung von Ralph Hohenstein Maßnahmen wie Dämmung, Heizungstausch oder die Ergänzung mit erneuerbaren Energieträgern wirtschaftlich sinnvoll. Zu diesen Themen stelle die Haus & Energie-Messe die ideale Plattform dar: „Hier bekommt man von kompetenten Ansprechpartnern Informationen aus erster Hand.“

Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im baden-württembergischen Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, stattete der Messe einen Besuch ab und war angetan: „Der Kreis Böblingen ist Vorreiter im Bereich des Klimaschutzes. Dies zeigen auch die zahlreichen Auszeichnungen in den vergangenen Jahren. Schon aus diesem Grund ist es gut, dass die ‘Haus & Energie’ in Sindelfingen angesiedelt ist.“

Das freut auch Sindelfingens Ersten Bürgermeister Christian Gangl: „In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken haben wir uns die Energieoptimierung auf die Fahnen geschrieben. Seit 2001 konnten wir den CO2-Ausstoß um 22 Prozent verringern. Dem Umwelt- und Klimaschutz schreiben wir eine große Bedeutung zu. Die Haus & Energie-Messe ist ein wichtiges Aushängeschild für Sindelfingen.“

Der Landkreis Böblingen sei nicht nur ein Industriekreis, sondern habe auch eine tolle Kulturlandschaft und tue viel für den Klimaschutz, so Landrat Roland Bernhard. „Mit der Energieagentur sind wir kräftig unterwegs. Der Dreiklang aus Energieeffizienz, regenerativen Energien und Energieeinsparmöglichkeiten spielt in unserem täglichen Handeln eine große Rolle.“

„Wir haben weiterhin eine große Nachfrage für die Bauleistung im Kreis Böblingen. In diesem wirklich sehr guten Umfeld ist die Haus & Energie-Messe genau am richtigen Standort“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der IHK-Bezirkskammer Böblingen, Tilo Ambacher.

Gerhard Hollenweger von der Kriminalpolizei Böblingen, Referat Prävention, gibt Hinweise zum Einbruchschutz. Bild: Krauter