Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserer Mitarbeiterin Rebekka Groß · 21.10.2017

Teamarbeit und Vertrauen

Böblingen: Feier zum 50-jährigen Jubiläum der Eduard-Mörike-Schule

„Ich bin anders als du, du bist anders als er – na und, das macht das Leben eben bunt“ – so sang der Schulchor der Eduard-Mörike-Schule (EMS) bei der Eröffnung der Jubiläumsfeier gestern in der Schulturnhalle.

Diese Vielfalt und das damit verbundene Miteinander als einer der Grundsteine der Schule betonte auch Rektorin Sabine Vallon: „Wir sind eine Schulgemeinschaft, in die sich jeder einbringen kann, eine Gemeinschaft, in der man sich gegenseitig hilft und unterstützt. EMS heißt einfach miteinander Schule leben.“

Im Jahr 1967 entstand die Eduard-Mörike-Schule. Denn aufgrund des raschen Bevölkerungswachstums zu dieser Zeit waren mehr Schulen notwendig. In den letzten fünfzig Jahren hat die Schule einige Veränderungen miterlebt. Von wechselnden Bildungsplänen bis hin zur Weiterentwicklung von der Grundschule zur Ganztagesschule in Wahlform.

„Fünf Jahrzehnte sind eine lange Zeit für eine Schulgemeinschaft“, so Oberbürgermeister Wolfgang Lützner. „Das heißt aber auch, dass viele glückliche Grundschüler hier in der Eduard-Mörike-Schule ihre Zeit verbrachten.“ Neben Glückwünschen an das Leitungsteam und das Lehrerkollegium sprach Lützner aber auch den dringenden Erneuerungsbedarf des Schulgebäudes an. „Wir wissen als Stadt, dass wir hier einen Erneuerungsbedarf haben und wollen über die nächsten zehn Jahre in die Schule investieren.“

Auch Böblingens Schulamtsdirektorin Angela Huber gratulierte der Schule zu ihrem Jubiläum. „Gute Bildung von Kindern und Jugendlichen sollte in unserer Gesellschaft auch weiterhin höchste Priorität haben“, so Huber.

Mit einer bunten, abwechslungsreichen Zirkusshow, welche die Schüler gemeinsam mit dem Zirkus ZappZarap und ihren Lehrern und Betreuern eine Woche lang einstudiert hatten (die SZ/BZ berichtete), zeigten die jungen Nachwuchstalente selbstbewusst und mit großer Freude ihr Können in der Manege vor dem zahlreich erschienenen Publikum.

Auch hier wurde deutlich, dass es für eine gelingende Show vor allem Teamarbeit und Vertrauen in den jeweils anderen braucht. Im Anschluss rundeten Kuchen, Getränke und gemütliches Beisammensein den Nachmittag ab.

Beim Festakt zum 50-jährigen Bestehen haben die Schüler der Eduard-Mörike-Schule gemeinsam mit dem Zirkus ZappZarap gezeigt, was sie können. Bild: Groß