Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Chefredakteur 
Jürgen Haar · 12.09.2019

Supersportwagen und Oldtimer

Sindelfingen: Freundeskreis trifft sich im Center of Excellence von Mercedes-Benz / Der Ehrenpreis für das „Rote Sau“-Projekt

Eine Rarität: das Benz Motor-Velo, Baujahr 1894, von Hermann Layher mit einem 1-Zylinder und 1,5 PS.

Es ist wie ein kleines Familientreffen. Im Center of Excellence von Mercedes-Benz trifft sich der Freundeskreis des Centers zu einem Tag für „Automobil-Enthusiasten“, so Raimund Dornburg, der Leiter des Center of Excellence.

Es ist die Freude an alten, mittelalten und neuen Autos, die den Freundeskreis des Center of Excellence zusammenbringt. Mehrmals im Jahr trifft man sich zu unterschiedlichen Anlässen. Immer im September laden Raimund Dornburg und sein Team nach Sindelfingen - zum Fahren von aktuellen Mercedes-Fahrzeugen auf der Teststrecke des Sindelfinger Werks und zum Stelldichein der automobilen Schönheiten.


Vom Oldtimer über die Youngtimer bis hin zu Sonderfahrzeugen und Supersportwagen. Die Parade vor dem Center of Excellence war auch in diesem Jahr eine Augenweide. Am Start beim Concours d‘Elegance sind nicht nur Mercedes-Modelle, sondern auch Jaguars, Porsches, Bentleys, Lamborghinis, etc.


Supersportwagen


Für die Jury um Gerhard Heidbrink aus dem Classic-Center von Mercedes-Benz auch in diesem Jahr kein leichtes Unterfangen, die schönsten Fahrzeuge zu prämieren. Bei den Supersportwagen standen gleich 4 Fahrzeuge ganz oben. Ein Lamborghini Huracan und 3 Mercedes-Benz (AMG GT3, SLR McLaren GT und GTR 
(C 190) aus dem Racing-Team von Roland Hölling.


Der komplette Artikel steht am Freitag in der SZ/BZ und auf www.szbz.de