Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






17.05.2020

Straße zu den Sieben Tannen wieder frei

Gechingen: Baukosten deutlich höher als ursprünglich kalkuliert

Die Straße zu den Sieben Tannen ist wieder befahrbar. Bild: Reichert

Zwei Tage früher als zuletzt geplant wurde die Kreisstraße 4300 zwischen Gechingen und den Sieben Tannen für den Verkehr freigegeben. Bereits seit Samstag und nicht erst ab dem heutigen Montag rollen die Fahrzeuge über die neue Fahrbahn, die das Gechinger Gewerbegebiet Herdweg mit der B 296 verbindet. Auf die Schnelle wurden für das Wochenende die Absperrungen und die Durchfahrtsverbotsschilder weggeräumt, während es für die Abschilderung der Umleitung an der Bundesstraße offensichtlich nicht mehr gereicht hat. Die 3,5 Kilometer lange Straße war marode und mit teilweise nur 4,80 Meter Breite für den Verkehr von und zum Gewerbegebiet zu schmal. Für die Verbreiterung und die Sanierung war sie seit dem 27. Mai 2019 voll gesperrt. Die Baukosten, ursprünglich mit 2,3 Millionen Euro kalkuliert, belaufen sich auf 3,7 Millionen Euro. – rt – / Bild: Reichert