Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Jürgen Haar und Peter Maier · 17.05.2018

Städte spenden für die Mango-Aktion

Kreis Böblingen: Jeweils 5000 Euro Unterstützung aus Böblingen und Sindelfingen / Große Solidarität

Die Solidarität ist sehr groß. „Wir sind auf bestem Weg“, freut sich Dekan Dr. Bernd Liebendörfer über den Stand der Mango-Spendenaktion. Unterstützung kommt auch von den Städten Böblingen und Sindelfingen.

Im Sindelfinger Gemeinderat hat OB Dr. Bernd Vöhringer einen Antrag der CDU-Fraktion zum Anlass genommen, über die Unterstützung für die Mango-Aktion (Bild: - z -) zu berichten. Wie schon 2004 gibt es im Rahmen einer Freiwilligkeitsleistung 5000 Euro von der Stadt Sindelfingen. Die Stadt Böblingen, so Dr. Vöhringer, spendet den gleichen Betrag.

Zwei Wochen nachdem der Böblinger Dekan Bernd Liebendörfer zu Spenden für Burkina Faso aufgerufen hat, ist die stolze Summe von 116 430 Euro auf dem Spendenkonto des Evangelischen Kirchenbezirks Böblingen eingegangen. Aus Burkina Faso kommen erste Zeichen der Freude und der Erleichterung. Mangos im Wert von 265 000 Euro waren auf dem Flughafen nach der Ankunft aus Burkina Faso vernichtet worden. Mit diesem Betrag rechnen die Freunde in Burkina Faso, um Lehrergehälter und Schulspeisungen zu zahlen. „Wir sind noch nicht am Ziel“, so der Dekan. Außerdem wird der Kirchenbezirk Böblingen in dieser Woche über die Summe entscheiden, die er aus seinen Rücklagen der Aktion beisteuert.

Viele Menschen haben sich bislang beteiligt. Schüler sammeln Spenden und Geschäftsleute legen die Spenden-Flyer aus oder starten Aktionen. Konfirmanden geben etwas ab von dem, was sie zur Konfirmation bekommen haben. Die Palette ist sehr breit. Weitere Spenden sind auf dem Konto des evang. Kirchenbezirks IBAN DE29 6035 0130 0000 1131 17 willkommen. Informationen gibt es auch unter www.kirchebb.de/Mangotage im Internet.