Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von Chefredakteur Jürgen Haar · 26.06.2010

Stabwechsel beim GHV

Sindelfingen: Hotelier Wolfgang Kramer folgt auf Gerhard Baisch

Wolfgang Kramer, der Senior-Chef des Hotel Erikson, ist neuer Vorsitzender des Gewerbe- und Handelsvereins Sindelfingen (GHV). Einstimmig wählten die GHV-Mitglieder den bisherigen Vize zum Nachfolger von Gerhard Baisch, der nicht mehr kandidierte.

 

Sechs Jahre stand Gerhard Baisch an der Spitze des GHV, jetzt hat er den Stab an seinen Stellvertreter Wolfgang Kramer weitergegeben. Mit dem Wechsel an der Spitze geht "eine Ära zu Ende", sagte Sindelfingens Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. Gerhard Baisch habe sich stark eingebracht und sei ein "deutlich vernehmbarer Vertreter des GHV gewesen", so der OB. In Sachen Innenstadtentwicklung und Wirtschaftsförderung ist der GHV "ein wichtiger Partner", sagte Dr. Vöhringer bei der Mitgliederversammlung.

 

Beispiel IG Wochenmarkt

 

Der zur Zeit 111 Mitglieder starke Verein, habe in den letzten Jahren vieles bewegt und nach vorne gebracht, sagte Gerhard Baisch in seinem Rückblick. Als ein Beispiel nannte der bisherige Vorsitzende die Gründung der IG Wochenmarkt. "Diese Gruppe arbeitet sehr kreativ und erfolgreich", lobte Baisch die Arbeit und Willi Wolf und den Wochenmarkt-Beschickern. Als "tolle Initiative" von Innenstadt-Händlern bezeichnete Gerhard Baisch den Mode-Ball, der im April in der Stadthalle eine erfolgreiche Premiere feierte.

 

GHV für Hofmeister

 

Positioniert hat sich der GHV-Vorstand in Sachen Hofmeister. Im Gegensatz zu Einzelhändlern der Innenstadt steckt für Gerhard Baisch im Bau eines Möbelhauses auf dem Sütex-Gelände "eine große Chance". So sieht es auch sein Nachfolger Wolfgang Kramer: "Wir sind für Hofmeister". Der neue GHV-Vorsitzende kündigte aber an, dass man einen Forderungskatalog aufstellen werde, um die Interessen der Innenstadt zu wahren.

 

Positiv steht es um die Finanzen des Vereins. "Wir haben für dieses Jahr mit einem kleinen Plus geplant", sagte Schatzmeister Ralph Weber. Bei der Mitgliederwerbung setzt der GHV vor allem auf die freien Berufe wie Anwälte, Architekten oder Steuerberater.

 

Der neue GHV-Vorstand mit Wolfgang Kramer (Vorsitzender), Robert Klotz jun. (Stellvertreter), Harald Botsch (Schriftführer), Ralph Weber (Schatzmeister) und Tarkan Söhret (Presse und Kommunikation) wurde einstimmig gewählt. Hinzu kommen die Sprecher der Fachgruppen Handel, Hotel und Gastronomie, Handwerk und freie Berufe. Kassenprüfer ist weiter der Sindelfinger Steuerberater Andreas Kurz.

 

Die neue Führungsriege des GHV: Schatzmeister Ralph Weber, Kassenprüfer Andreas Kurz, der neue Vorsitzende Wolfgang Kramer und sein Stellvertreter Robert Klotz jun. (von links). Nicht im Bild sind Harald Botsch und Tarkan Söhret. Bild: Stampe