Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber · 22.06.2015

SPD will sich klarer positionieren

Kreis Böblingen/Steinenbronn: Die 32-jährige Jasmina Hostert-Sijercic aus Böblingen ist die neue Vorsitzende des SPD-Kreisverbands

Mit über 95 Prozent Zustimmung ist Jasmina Hostert-Sijercic zur neuen Vorsitzenden des SPD-Kreisverbands Böblingen gewählt worden. Von 65 Sozialdemokraten stimmten bei der Kreisdelegiertenkonferenz im Steinenbronner Bürgerhaus 62 für die 32-jährige gebürtige Bosnierin – bei drei Enthaltungen.

„Ich möchte den SPD-Kreisverband Böblingen nicht auf den Kopf stellen“, sagt Jasmina Hostert-Sijercic, „aber kontinuierlich an unseren Zielen arbeiten.“ Vor allem müsse die SPD im Kreis attraktiver für jüngere Menschen und für Migranten werden.

„Wir werden von der Bevölkerung nicht so wahrgenommen, wie wir uns das wünschen: Die Position der SPD zu einigen Themen ist vielen Menschen nicht bewusst“, so Hostert-Sijercic. Deswegen müsse sich die SPD im Kreis künftig klarer inhaltlich positionieren: „Die Kreispartei darf nicht nur Organisation und Verwaltung sein, sondern braucht Visionen.“ Die Kreis-SPD solle wieder verstärkt den Dialog mit den hier lebenden Menschen suchen: „Für eine Politik nahe am Bürger.“

Mit drei Themen möchte sich die studierte Politikwissenschaftlerin, Historikerin und Kunsthistorikerin selbst positionieren: „Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Chancengerechtigkeit und Kultur.“ Selbst Kriegsflüchtling, sei sie außerdem für die Themen Migration und Integration sensibilisiert, so Jasmina Hostert-Sijercic: „Ich weiß genau, was es heißt, wenn man aus seiner Heimat fliehen muss.“

1982 in Sarajevo geboren, floh Jasmina Hostert-Sijercic 1993 zusammen mit ihrem Vater vor dem Krieg in Bosnien nach Deutschland. Ihr Abitur machte sie 2002 im englischen Canterbury. Ihr Studium absolvierte sie von 2003 bis 2009 in Bonn. Seit fünf Jahren wohnt die Mutter einer dreijährigen Tochter in Böblingen. Seit 2013 arbeitet die 32-Jährige als Büroleiterin und parlamentarische Mitarbeiterin beim SPD-Landtagsabgeordneten Florian Wahl in Böblingen. Beim Böblinger SPD-Stadtverband hat Jasmina Hostert-Sijercic die Funktion der Pressesprecherin. „Die Grundwerte der SPD, Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität, haben mich schon immer begeistert“, so Jasmina Hostert-Sijercic.

Zu stellvertretenden Kreisvorsitzenden wählten die Delegierten Monika Hermann aus Leonberg (63 Stimmen) sowie die bisherigen Vize-Vorsitzenden Norbert Gietz aus Böblingen (62 Stimmen) und Manfred Ruckh aus Waldenbuch (59 Stimmen). Nach dem Rückzug von Felix Rapp als Kreisvorsitzender im letzten Jahr leiteten Gietz und Ruckh den SPD-Kreisverband kommissarisch.

Neuer Kassier ist der Dagersheimer Rolf Scherer, neuer Schriftführer Wolfgang Ebsen aus Gärtringen. Als neuer Pressereferent fungiert Jan Hambach aus Renningen.

Die neue SPD-Kreisvorsitzende Jasmina Hostert-Sijercic (Bildmitte) und ihre Stellvertreter Norbert Gietz, Manfred Ruckh und Monika Hermann (von links). Rechts der SPD-Landtagsabgeordnete Florian Wahl. Bild: Staber