Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Jürgen Wegner · 04.10.2020

Späte Tore, enge Spiele

Böbingens Doppeltorschütze Davor Geljic in Aktion.Bild: Photostampe

Dreimal in Rückstand und doch gewonnen: Zweimal erzielte Davor Geljic (Bild: photostampe) den Ausgleich für die SV Böblingen beim 4:3-Erfolg in der Landesliga gegen Nehren, zuvor war das 1:1 Simon Lechleitner gelungen. Der Siegtreffer ging auf das Konto von Florian Mayer.

Dafür brachte der GSV Maichingen einen Zwei-Tore-Vorspung nach Treffern von Dirk Prediger und Rene Brunner gegen Empfingen nicht über die Zeit und spielte 2:2-Unentschieden.

Keine Probleme hatte der FC Gärtringen beim 4:0 gegen Rottenburg. Holzgerlingen wiederum feierte gegen Wittendorf einen ganz wichtigen 2:1-Sieg nach zwei Treffern von Kevin Gregor Borek.

Die Mannschaft der Stunde und der Runde bleibt dagegen Tabellenführer TSV Ehningen: Auch beim SSC Tübingen gab es einen Sieg, wonach es lange nicht aussah. Bastian Bother glich erst in der 81. MInute zum 2:2 aus, nachdem er bereits zuvor zugeschlagen hatte, Kenan Kasikci traf in der Nachspielzeit zum 3:2 für den TSV. Lange Gesichter gab es beim TV Darmsheim nach einer 1:3-Niederlage bei Young Boys Reutlingen. Für den TVD war Simon Lindner erfolgreich.