Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






Peter Bausch · 20.03.2018

Sindelfinger Verwaltung will Domo Novo aufgeben

Bericht über das Projekt eines Kultur- und Bürgerzentrums im Gemeinderat

Es ist nicht unmöglich, aber der Weg ist lang und steinig. Das ist das Fazit, das Horst Zecha, der Leiter des Lenkungsgruppe Bürger- und Kulturzentrum, nach der juristischen Untersuchung der Eigentumsverhältnisse im Sindelfinger Domo zieht.

Noch ist der Beschluss in der Lenkungsgruppe nicht gefallen, aber für Kulturamtsleiter Horst Zecha ist die Sache klar: „Die Hürden für ein Kultur- und Bürgerzentrum im Domo sind uns zu hoch. Wir von der Verwaltung wollen den Standort Alte AOK weiterverfolgen.“ Für Gutachter Dr. Jochen Stockburger berge die komplizierte Eigentümerstruktur mit 76 Wohn- und 12 Gewerbe-Einheiten zu hohe Risiken für die Stadt, was Andreas Knapp (FDP), Tobias Bacherle (Grüne) und Richard Pitterle (Linke) relativieren (ausführlicher Bericht folgt).