Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns






31.07.2015

Sindelfinger Großbrand: Ermittler glauben an Brandstiftung

Zur Ermittlung der Ursache des Großbrandes eines Wohn- und  Geschäftshauses in der Sindelfinger Grabenstraße am Montag, 20. Juli, der einen  Schaden in Millionenhöhe forderte, führten die Brandermittler der  Kriminalpolizeidirektion Böblingen, weitere eingehendere  Untersuchungen durch. Die ersten Erkenntnisse: Das Feuer ist mit  hoher Wahrscheinlichkeit im Bereich einer Treppe im Innenhof des  Gebäudes ausgebrochen. In der nun eingehenden Analyse der Überreste  konnten die Kriminaltechniker keinen Brandbeschleuniger nachweisen.  Nachdem etwa eine Woche vor dem Großbrand bereits an derselben  Stelle Papier und Kartonagen in Flammen aufgegangen waren, gehen die  Ermittler aber weiterhin von Brandstiftung aus.  Die Kriminalpolizei Böblingen bittet Zeugen, die in der Nacht zum  20. Juli im Bereich des Brandortes Verdächtiges beobachten konnten,  sich unter Tel. 07031/13-00 zu melden.