Nachrichten
Bilder
Videos
Abo-Service und Anzeigen
Themen und Portale

Job

Termine und Veranstaltungen
Über uns
close

Du willst nichts Wichtiges aus dem Kreis Böblingen verpassen?

Dein Newsletter "Guten Morgen BB"

JETZT ANMELDEN!





13.09.2021

Sindelfingen: Trinkwasser muss weiter abgekocht werden

Im von der Verunreinigung durch Bakterien betroffenen Gebiet gilt weiter das Abkochgebot

Das ist das von der Verunreinigung des Trinkwassers betroffene Gebiet. Bild: Stadtwerke Sindelfingen

Sindelfingen. Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers im Stadtgebiet Sindelfingen (ohne Maichingen und Darmsheim) wurde am Donnerstagabend eine Verunreinigung mit Bakterien festgestellt (die SZ/BZ berichtete).


In enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt finden weitere Nachprobungen statt. Ergebnisse liegen voraussichtlich am Mittwoch vor. Das Abkochgebot für das betroffene Gebiet, das aktuell auf der Homepage der Stadtwerke Sindelfingen eingesehen werden kann, gilt deshalb nach wie vor. Eine detailliertere Darstellung erfolge im Laufe des Tages, so die Stadtwerke. Derzeit gibt es noch keine weiter Auskünfte zur Ursache der Verunreinigung


Weiterhin erfolgt bis auf weiteres die Chlorung des Trinkwassers innerhalb der gesetzlichen Grenzwerte der Trinkwasserverordnung. Die Chlorung kann teilweise durch Geruch wahrgenommen werden, diese ist aber nicht gesundheitsgefährdend. Auch erfolgt weiterhin eine Spülung des Netzes im betroffenen Gebiet.


Ein Eintrag der Verunreinigung über das eigene Rohrleitungsnetz kann als Ursache ausgeschlossen werden, intensive Nachforschungen zur Eingrenzung der Ursache dauern an.


Wichtiger Hinweis für Zahnärzte: Behandlungen dürfen nach Aussage des Gesundheitsamts wieder durchgeführt werden.



Weitere Informationen in Kürze.


Du willst nichts Wichtiges aus unserer Region verpassen?
Dann hol' Dir hier unseren kostenlosen Newsletter Guten Morgen BB.

Jetzt anmelden